Trend 128 Gerade im Trend: Trollo
Fürchtling

Fürchtling

Fürchtling in Annäherung an Flüchtling. Es gibt Flüchtlinge, und es gibt Fürchtlinge.. z.B. die von der Pegida fallen zum Grossteil darunter.

Kann aber auch im allgemeinen für Menschen verwendet werden die vor fast allem Angst haben

User male 48 Mibu (Nordrhein-Westfalen) vor etwa einem Jahr
Trend 128
Trend 128
Ich gebe zu bedenken: Hätten die Urmenschen keinen Respekt oder Angst vor Säbelzahntigern und Co. gehabt, dann gäbe es heute wohl keine Menschen. -------------- Angst ist ein natürlicher Berater und Schutz. Meine Angst besteht vor "Deutschland am Sonntag - BILD am Sonntag", den alten Werbespruch dieses Ganovenvereins. Geisenau vor etwa einem Jahr
Das stimmt. Nicht grundlos gehört Angst und Adrenalinausschüttung zum Bauplan, nur so kann man richtig die Beine in die Hand nehmen. Vor fast allem Angst zu haben könnte das Ausmaß einer leidvollen Störung sein, selbst in der Schlange an der Kasse einen Säbelzahntiger zu wittern, somit auch sehr oft den Zustand existenzieller Bedrohung auszuhalten. Betroffener ist ständig Fürchtling und Flüchtling in Personalunion. Man muss differenzieren zwischen Ängsten, die uns beeinträchtigen und kleinhalten (in dem Fall geht der Weg dahin, wo die Angst ist), und Ängsten, die uns zur Vorsicht gemahnen und natürlicher Berater sind. - Merkel sacht aber, Angst sei kein guter Ratgeber. Regine vor etwa einem Jahr