Trend 128 Gerade im Trend: It-Boy

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache - Buchstabe a

abatzen

kommt von dem Verb [atzen]. Ähnliche Bedeutung wie wegseiern, nur dass d ...

abaulen

= Ejakulation des Mannes...

abaxten

Anderes Wort für arbeiten gehen.

ABBA is ne schwedische Pop-Gruppe

Es gibt Leute, die machen Dinge ohne Wenn und Aber. Und es gibt Leute, ...

abballern

So nennt man das Schießen in Filmen und Computergames. Oder wenn man etw ...

abbauen

Anderes Wort für "nachlassen" in einer gewissen Leistung (Kräfte, Geist).

einen abbeissen

Wenn man "(ordentlich) einen abbeisst", dann trinkt man einen.

einen abbeißen

Heißt einen trinken, spülen, sich bestrahlen etc.

Abbelkrotze

Im südhessischen Raum um Frankfurt gebräuchlicher Begriff für das, was n ...

Abber Draht

Ein Draht, der ab ist. Häufige Fehlerursache in elektrischen und elek ...

Abbi

Ist eine Abkürzung für ein Abenteuerspielplatz für Kinder.

Abbitte leisten

älterer Ausdruck für "um Verzeihung bitten"

abblasen

Kann bei Verweigerung des Geschlechtsverkehrs als Alternative "gefordert ...

abblenden

Geistig nicht mehr folgen können.

abblitzen

Man kann aktiv jemanden abblitzen lassen, d.h. man erwidert seine Annähr ...

Abbo!

Sagt man in Frankfurt anstatt "Guten Appetit!".

sich einen abbrechen

(sehr geläufig für:) sich abrackern, sich krampfhaft bemühen, hart an ei ...

abbröckeln

Bedeutet nix anderes als kotzen, sich übergeben.

abbuckeln

Jemand buckelt ab, wenn er zu viel arbeitet, gestresst ist, krank, gener ...

abbücken

jemanden für niedere Arbeiten missbrauchen

abbürsten

jemanden kurz und unfreundlich abfertigen

abchecken

Etwas kontrollieren, an sich nehmen.

abchillen

Coole Sachen tun. siehe auch: chillen. Ist das Gegenteil von "schimmeln".

ABC-Promoter

Mit englischer Aussprache: "Äibiesieh- Promoter" = Grundschullehrer. A ...

ABC-Schütze

Ein erst kürzlich eingeschultes Kind.