Trend 128 Gerade im Trend: debil
bespaßen
Fascho
am Abspasten sein

am Abspasten sein

Bedeutet soviel wie schlimme Verrenkungen beim Tanzen machen, sodass es eher krankhaft aussieht. Die Redewendung hat einen beleidigenden Unterton. "Am Abspasten sein" kann aber auch heißen, nervig zu sein und dummes Zeug zu machen, das keiner lustig findet. Abspasten kann auch zickiges oder allgemein lästiges Verhalten sein.

"Mensch Timmy hör mal auf, hier abzuspasten. Sollen die Nachbarn glauben dass du nur Scheiße im Kopf hast?" "Der Erwin hat neulich im "Minimax" voll abgespastet, das war megapeinlich!" "Mann, bin ich froh, dass ich hier bin. Meine Alten waren wieder voll am Abspasten!" "Der Englischlehrer ist ja nur noch am Abspasten!"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 13 Jahren
Trend 128
Trend 128