Trend 128 Gerade im Trend: Säuferbalken
Vadder
Boken
Da, wo Männer ihren Verstand haben, haben Frauen ein Loch.

Da, wo Männer ihren Verstand haben, haben Frauen ein Loch.

ein Witz

User male 48 Jüngling (Berlin) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
Mundmische ist doch keine Witze Seite. So etwas trägt ja nun überhaupt nix zu dem Projekt bei. Luvr69 vor 11 Jahren
hast du dich schon mal mit verstand auf dieser seite umgeschaut??? ich finde das produktiv, da ich solch kleine dinger in meinem täglich sprachgebrauch ohne probleme einbauen kann. also trägt es zumindest für mich etwas bei. Mr.bojingles vor 11 Jahren
Vielleicht hätte der Jüngling nicht unbedingt 'ein Witz' unter die Beschreibung schreiben sollen, dann wäre es ganz gut angekommen denke ich. Ist halt eine Redewendung, und dafür ist doch die Mundmische auch da, siehe am 'als Redewendung markieren' wenn du etwas Neues eingibst. Von daher, gar nicht soo verkehrt hier, nur halt etwas an der Beschreibung gespart. =) Moppi vor 11 Jahren
Und was von beiden ist nun schöner? Rückenkratzer vor 10 Jahren
NOCH jemand mit 'Loch' im Verstand bzw. 'ner 'Axtwunde' im Schädel ? Also DAS kann man doch wirklich nur noch mit'm müden 'vertikalen Lächeln' quittieren, oder....?! ;-) Gisbört vor 10 Jahren
Lieber Giesbört, aus meiner Sicht ist ein "vertikales Lächeln" nicht müde. Eher ist es die schönste Verkörperung (!) des "offenen Lächelns". Und: Nur Frauen können es. Mich macht es erst mal ausgeprochen munter. Müde erst dann ... Rückenkratzer vor 8 Jahren
Nun, grundsätzlich hast Du recht, Rückenkratzer - da geht nix drüber, wenn die Dame des Herzens einem ein vertikales Lächeln schenkt, wow!! Aber: Die Physiognomie der primären weiblichen Geschlechtsmerkmale und ihre Fähigkeit, Lust zu spenden, ist eine Welt für sich. In der Schönheit kann man auch den einen oder anderen Makel finden, denn die Möglichkeiten, wie sich äußere Lippen, Klitoris, Nymphae, Hügel und Haar zueinander fügen, sind nach Größe und Form unendlich vielgestaltig. Man findet nicht zwei Muschis, die einander völlig gleich wären. Daher auch der Reiz. Insofern schließe ich nicht aus, dass es bestimmt auch ein müdes vertikales Lächeln gibt.... ;-)) Gisbört vor 8 Jahren
...daher auch welcher Reiz? Ewig zu suchen und immer zu finden? Auch wenn ich rein theoretisch weiß, dass man nicht zwei Männer findet, die "völlig gleich" sind, übt das keinen Reiz aus, sich für einen anderen als den eigenen zu interessieren. Regine vor 8 Jahren
Au Mann, ich wußt's - hätt' ich bloß diesen verhängnisvollen Satz mit dem "Reiz" weggelassen. Jetzt gibt's wieder Ärger!! ;-) Ich kann nur soviel dazu sagen, dass "dieser Reiz" uns Männern angeboren ist. Und das ist'n Fakt! Für mich isses übrigends auch kein Grund, Regine, sich für eine andere als die eigene Dame des Herzens zu interessieren, weeßte wie?! :-) Gisbört vor 8 Jahren