Trend 128 Gerade im Trend: debil
an die Wand klatschen und drübertapezieren

an die Wand klatschen und drübertapezieren

Ausdruck des Missfallens über eine lästige Person, altersunabhängig.

"Alter, der Timmi geht mir so auf die Nerven, den könnt ich an die Wand klatschen und drübertapezieren." "Diesen besoffenen Meyer sollte man echt an die Wand klatschen und drübertapezieren." "Wenn die Heidi mich noch einmal nervt, klatsch ich sie an die Wand und tapezier drüber."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 13 Jahren
Trend 128
Trend 128