Trend 128 Gerade im Trend: krude
schakalhaft

schakalhaft

Der Begriff tauchte zuerst bei Walter Moers in "Schöner leben mit dem Kleinen Arschloch" auf. Schakalhaft bedeutet, einen besonders gemeinen, hinterhältigen, bösartigen und verletzenden Humor zu haben.

"Horst hat einen schakalhaften Humor, hat er doch neulich dem Rektor Pornos direkt in die Schule liefern lassen." "Ralf ist auch so ein schakalhafter Typ. Bei dem weißte nie, was als nächstes kommt." "Kennste schon den neusten Spastiwitz?" "Lass mal, das ist mir zu schakalhaft."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 13 Jahren
Trend 128
Trend 128