Trend 128 Gerade im Trend: schlumpfen
Alpenjazz
Klippschüler

Klippschüler

Ein Klippschüler ist ein dummer Mensch. Klippschule wurde früher als abwertender Begriff für Sonderschule benutzt.

Hannes: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten, du Klippschüler." Lehrer: "Welcher Klippschüler hat das an die Tafel geschrieben?" Jörg: "Dorfdisco, ätzend. Da wimmelt's von Pisa-Opfern und Klippschülern."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 15 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das stimmt aber nicht, eine Sonderschule war das nicht! "Winkelschulen, auch Heckschulen oder in Norddeutschland Klippschulen genannt, waren behördlich nicht anerkannte privat organisierte Schulen, die seit dem späten Mittelalter in den Niederlanden und in Deutschland aufkamen. Die abwertende Einschätzung der Klippschule rührt aus der Zeit, als Winkel- und Klippschulen bereits veraltet und im Niedergang begriffen waren. Kritisiert werden vor allem die Anwendung der Prügelstrafe und die Vermittlung elementarer Kenntnisse durch stures Auswendiglernen. Auf der anderen Seite muss aber anerkannt werden, dass diese Privatschulen in der Neuzeit durchaus ihren Teil zur Alphabetisierung des damaligen Bürgertums – und in geringerem Ausmaß auch der Bauern – beigetragen haben. Schade das manche hier die Klippschule abgebrochen haben... Dritterzahn vor 5 Jahren