Emopizza

Emopizza

Eine essfertig geschnittene Pizza wird, in Anlehnung an die unterstellte Gemütsverfassung von Emo-Musikhörern, Emopizza genannt. Emos neigen angeblich dazu, sich selbst zu "ritzen".

"Cool, ne Emopizza. Da muss ich wenigstens kein Besteck dreckig machen."

User male 48 Herr w (Berlin) vor 14 Jahren
Trend 128
Trend 128
LOL.... gefällt mir... :-D Gruftis machen das übrigens auch gerne. Gibts auch ne Gruftipizza?? Lodeladi vor 14 Jahren
Ob sich jemand ritzt liegt nicht an der Zugehörigkeit zu einer Jugendbewegung, das ist eine Geisteskrankheit. Gothics und Emos tun das nicht. Sowas machen nur Poser, die um jeden Preis auffallen wollen, weil sie gestört sind.. Werwolf vor 14 Jahren
Ach nee, da spricht aber einer aus Erfahrung *lol* Wenn man schon so verallgemeinernd daher redet, sollte man sich wenigstens auskennen. Genausowenig, wie man behaupten kann, ALLE Gruftis würden sich ritzen, genausowenig kann man sagen, KEINER von denen ritzt sich. Ich kenne die Szene seit Jahren und ich kann sagen, dass der Anteil der Selbstmordgefährdeten in der Grufti-Szene bestimmt höher ist als irgendwo sonst. Insofern kann man Lodeladis Aussage durchaus zustimmen. Losso vor 14 Jahren
Auch unter Goths gibts Poser und Gestörte, aber ich lehne es ab, wenn jemand pauschal sagt "Gruftis machen das übrigens auch." Was die Suizidgefährdung angeht, liegen mir keine Zahlen vor. Wäre aber mal ein interesantes Forschungsthema für die Soziologen. Wie dem auch sei: Wer sich ritzt, ist gestört, ob nun nominell zur Gothic-Bewegung, zu den Emos, Chavs oder wem auch immer gehörend... BTW: Ich kenne die Szene auch, zumindest einige der Älteren - von denen das KEINER macht. Werwolf vor 13 Jahren
Auch wer Gothic ist, kann gestört sein... ritzen und Gothic schließt sich doch nicht aus, im Gegenteil. Teekamel vor 13 Jahren
ist das nicht eh zemlich lulu? ich mein, borderliner gibts sicher in jeder szene, nur ist in der schwarzen szene der umgang damit ein andrer, weshalb es eher auffällt. Sisterwolf vor 13 Jahren
Jo. Beenden wir das. Prost! Werwolf vor 13 Jahren
"In Anlehnung an die unterstellte Gemütsverfassung", mit Betonung auf unterstellte. Die anschließende Diskussion gefällt mir. Schön, dass dieser Scherz auch hintergründig und nicht zu oberflächlich betrachtet wurde. Prost! Herr w vor 13 Jahren