Trend 128 Gerade im Trend: bügeln
Cthulhu
sich französisch verabschieden

sich französisch verabschieden

Sich auf Französisch empfehlen oder sich französisch verabschieden heißt, nicht den Vorderausgang zu nehmen, sondern sich durch das Fenster, die Hintertür oder andere Möglichkeiten zu entfernen. Kommt aus der Galanterie, wo der Galan (Liebhaber) nicht vom Ehemann erwischt werden wollte. Wird auch in anderen Situationen gern getan.

Chef: "WO IST DER MEYER?" Kollege: "Der ist schon zur Hintertür raus." Chef: "Aha, hat sich französisch verabschiedet!"

In der Disco: "Wo ist Gernot?" "Der hat sich französisch verabschiedet als er den Kerl da hinten gesehen hat. Anscheinend gibt's da Zoff zwischen denen."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128
Eine Freundin hat sich letztens auch französisch verabschiedet. Ich fands gut. Vor allen Dingen weil da mit Fenster und Hintertür nicht viel vorkam... Cocolino vor 9 Jahren
EINE Freundin!? Unbestimmter Artikel... Wieviele hast du denn, die sich derart von dir verabschieden? ;-) Aso-ja, @Werwolf, 5* übrigens... ;-) Regine vor 9 Jahren
Sich französisch begrüßen ist aber schöner. Rückenkratzer vor 9 Jahren