Trend 128 Gerade im Trend: zapzarap
Fickschlitten

Fickschlitten

Fickschlitten bezeichnet nicht etwa ein besonders gutaussehendes, anziehendes Fahrzeug, sondern eine ganz bestimmte Art von Frau, die nicht unbedingt unglaublich hübsch sein muss, dafür aber durch Kleidung und Verhalten die männlichen (in seltenen Fällen auch weiblichen) Mitmenschen heimlich mit der Zunge schnalzen lässt.

  • "Kennste die Marion aus der 12a?"
  • "Jau, dat is' vielleicht'n Fickschlitten! Heißer geht's nich!"
User male 48 Skunkrider (Nordrhein-Westfalen) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128
Ja, genau, in diesem Zusammenhang ist mir das auch bekannt. Obwohl die zwei nachstehenden Beschreibungen auch interessant sind. Suendenfall vor 10 Jahren
Wüsste nicht, was an einer Frau wirklich "Schlitten" sein soll. Ein Schlitten ist im Normalfall ein Fortbewegungsmittel. Und ich glaube kaum, dass sich die Frau beim Sex fortbewegt :-) Es fehlt somit ein Zusammenhang zum Schlitten. Da wurde wohl eindeutig etwas fehlinterpretiert mit dieser Erklärung bei diesem Wort. Wischiwaschi vor etwa 12 Monaten
Du beschreibst genaugenommen ein Flittchen, eine Frau, die leicht zu haben ist oder zumindest den Anschein erweckt, dass man sie leicht ins Bett bekommt. Wischiwaschi vor etwa 12 Monaten

Fickschlitten

  • Guck Dir die mal an!
  • Ja, voll der Fickschlitten!
User male 48 Wordup (Baden-Württemberg) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Ja, wo schlittern wir denn hin, mein Gott :-) Hab ich in dem Zusammenhang noch nie gehört. Wischiwaschi vor etwa 12 Monaten
Also, in dem Zusammenhang von "sexuell attraktive Frau". Von dem, wie du das Beispiel wiedergibst, lässt das eher darauf schließen, so wie ich es kenne - eine aufgebrezelte Frau, die keineswegs hübsch sein muss, sich aber gibt, als wäre sie leicht zu haben, sprich: zum mal eben Drüberrutschen. Wischiwaschi vor etwa 12 Monaten

Fickschlitten

  • Guck Dir die mal an!
  • Ja, voll der Fickschlitten!
User male 48 Wordup (Baden-Württemberg) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128

Fickschlitten

Als Fickschlitten bezeichnet gemeinhin ein Auto welches das Sexualleben positiv beeinflusst. Hauptsächlich werden damit umgebaute VW-Busse oder Mercedes Benz Kombis mit verdunkelten Scheiben bezeichnet. Im übertragenen Sinne kann ein Fickschlitten aber auch ein "gepimptes" Auto sein, da man damit ja auch etwas zum Ficken organisieren kann.

A: "Hast den 3-er grad gesehn?" B: "Ja mensch, voll der Fickschlitten!"

A: "Bisch widda mit em Fickschlitten da?" B: " Womit?" A: "Mit deim Bus!"

User male 48 Xabi (Baden-Württemberg) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128
Hi Leute! Ich bin neu hier und habe gerade den Registrierungstest 'I'm not a robot' bestanden -wenn mich das nicht qualifiziert! 'Fickschlitten' bezieht sich wohlgemerkt auch auf die eigentliche 'Dame', die im Prozess des Fickens vor und zurück bewegt wird! -versteht sich. Dritterzahn vor 3 Jahren
'Bewegt werden' ist eigentlich nicht im Sinne der Frauenbewegung. Regine vor 3 Jahren
Es kommt halt auf die Bewegung an, quieken tun die alle gleich: Billythekid vor 3 Jahren
Es kommt halt auf die Bewegung an, quieken tun die alle gleich: Billythekid vor 3 Jahren
Wer sind "die"? --- "Quieken", ja samma dann im Schweinestall? Regine vor 3 Jahren
Im Schweinestall samma net, liebe Regine, denn die Schweine ham' das Stummelschwänzchen hinten.... Abba - ungeachtet dessen -, wohlwollend quieken und grunzen tun die Mädels doch nur, wenn sie sich komplett fallen lassen und schokoluku sein können, od'rr?! ;) Gisbört vor 3 Jahren
Na, wenn die beim Fallenlassen mit dem Kopf aufditschen, is des Gequieke schon klar. Regine vor 3 Jahren
Die obige Erklärung von Xabi ist die annähernd richtige, wenn es um den Ursprung des Wortes geht. Genaugenommen ist ein Fickschlitten ursprünglich nämlich eine geräumige, längliche Bonzenlimousine (auch Stretch-Limousine), wo man oftmals gleich mehrere Frauen gleichzeitig vernascht hat. Die Scheiben waren verdunkelt, vorne fuhr der Chaffeur, während man hinten mit den Mädels gehökert hat :-) Heut spricht man auch bei geräumigen Prollautos oder speziell umgebauten Bussen davon. "Fickschlitten" als eigentliche Beleidigung für Frauen kam erst viel später. Damit sind tatsächlich Frauen gemeint, welche leicht zu haben sind, sprich: über die man billigst kurz mal "drüberrutschen" kann, eben wie man mit einem Schlitten auch mal kurz den Hang runterrutscht. Hat also weniger mit attraktiven Frauen zu tun, geschweige denn mit dem "Hin- und Herrutschen" beim Akt, den der Schlitten ist ein FORTbewegungsmittel, kein Vor- und Zurückrutschmittel, wenngleich dies auch machbar wäre. Wischiwaschi vor etwa 12 Monaten
*Chauffeur Wischiwaschi vor etwa 12 Monaten

Fickschlitten

Ein Fickschlitten ist ursprünglich eine geräumige, längliche Limousine (auch Stretch-Limousine), wo man oftmals gleich mehrere Frauen gleichzeitig vernascht hat. Die Scheiben waren verdunkelt, vorne fuhr der Chauffeur, während man hinten mit den Mädels gehökert hat.

Heute spricht man auch bei geräumigen Prollautos - fette Schlitten - oder speziell umgebauten Bussen davon.

"Fickschlitten" als Beleidigung für Frauen, wenn es um Sex geht, kam erst viel später. Hierbei sind Frauen gemeint, welche leicht zu haben sind, sprich: über die man billigst kurz mal "drüberrutschen" kann, eben wie man mit einem Schlitten auch mal kurz den Hang runterrutschen kann. Ein Synonym in diesem Zusammenhang wäre hier u. a. das schon länger bekannte Wort "Flittchen". Solche Frauen sind oft provokativ (aufreizend) gekleidet, um von Männern bewusst als Sexobjekt wahrgenommen zu werden.

Der "Fickschlitten" als Beleidigung hat also weniger mit attraktiven Frauen zu tun, geschweige denn mit dem "Hin- und Herrutschen" beim Akt, zumal der Schlitten ein FORTbewegungsmittel ist, kein Vor- und Zurückrutschmittel, wenngleich dies auch machbar wäre.

Beispiel(e):

Fickschlitten als Fahrzeug >

Gerd: "Da bist aber mit nem ordentlichen Fickschlitten vorgefahren. Willst heute noch Bräute abschleppen?"

ODER

Fickschlitten als Beleidigung >

"Den Fickschlitten dort drüben krieg ich locker rum, wirst sehen."

ODER

"Brauch heut noch was zum Drüberrutschen. Hast schon nen Fickschlitten ausgemacht?"

User male 48 Wischiwaschi (Baden-Württemberg) vor etwa 12 Monaten
Trend 128
Trend 128