Trend 128 Gerade im Trend: Tittendachs
Penisräude

Penisräude

Die Räude ist eine Krankheit, die in der bekanntesten Form Hunde (und Verwandte) befällt und zum Haarausfall führt. Sie sehen dann erbärmlich aus. Penisräude ist ein Sammelbegriff für alle möglichen unschönen Dinge, die einen Penis befallen oder ihm widerfahren können. Oft mit einem geographischen Zusatz wie pakistanisch, nepalesisch, Westbank, jedenfalls etwas, das der Penisräude den Hauch einer exotischen oder regional bedingten Krankheit verleiht (manchmal werden auch deutsche Bundesländer genommen).

Kerstin: "Der Roman ist eine alte Sau, der wäscht sich nie den Penis, das sieht aus als hätt er die mongolische Penisräude." Matze: "Der Albert, dem ist neulich der Hängeschrank runtergekommen und voll zwischen die Beine. Dessen Schwanz sah aus, als hätte er die Penisräude."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 13 Jahren
Trend 128
Trend 128