Trend 128 Gerade im Trend: schlotzig
durchhecheln

durchhecheln

Das sagt man, wenn man eine Sache oder eine Person in aller Ausführlichkeit erörtert.

Der Begriff kommt vom Flachsspinnen. Die Hechel ist so eine Art Flachskamm (sieht aus wie eine Mischung aus Kamm und Bürste).

Christian: "Tim, wir müssen nochmal über deine Noten sprechen." Tim: "Das haben wir doch schon zur Genüge durchgehechelt."

User female 48 Shadowcrow (Hessen) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128
...steht das nicht auch für "ablästern"? Regine vor 9 Jahren
yep - das wäre dann wenn man eine person ausführlich erörtert ;-)) vorzugsweise eine abwesende :-)) Shadowcrow vor 9 Jahren
Ah ja... euphemistisch beschrieben! :-) Der Begriff gefällt mir! Regine vor 9 Jahren
der/die Hechel ist mir zwar vertraut, "durchhecheln" wird bei uns aber eher im Sinne von "eilig zu einem Ende bringen" - die Assoziation ist hier wohl ein Hund, der bei Anstrengung zu hecheln beginnt... _ _ _ ich kann mir aber auch vorstellen, dass, wenn man beim Flachs hecheln nicht die nötige Sorgfalt und Geduld miteinbringt, sich das später beim Spinnen dann rächt... _ _ _ bezogen auf "über andere Leute herziehen" ("über den Kamm ziehen"), kann das auch bedeuten, dass man dabei eher oberflächlich bleibt... Carilian vor etwa 2 Monaten