Trend 128 Gerade im Trend: Dorfbums
vollhupen

vollhupen

Ausdruck um seinem Gegenüber zu vermitteln, dass er sich im Ton vergriffen hat oder um die eigene Lust zu äußern, jemanden zu beleidigen

"Was hupst Du mich jetzt voll? Ich kann doch nichts dafür!"

User male 48 Hayzoong (Nordrhein-Westfalen) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128