kreativer Umgang mit der Realität

kreativer Umgang mit der Realität

Ein kreativer Umgang mit der Realität ist ein anderer Ausdruck für das Lügen.

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128
Gefällt mir sehr gut. Könnte man auch für Leute verwenden, die in einer Traumwelt leben und sich alles schön reden, Traumtänzer etc. Xcezz vor 12 Jahren
... oder Psychotiker, die in einer Wahnwelt leben. Dein Einwand ist berechtigt. So habe ich das noch gar nicht betrachtet. Danke für den Hinweis. Werwolf vor 12 Jahren
Ich glaube, ein großer Teil unserer Politiker gehen sehr kreativ mit der Realität um. Der_jäger vor 12 Jahren
Seh ich auch so. Werwolf vor 12 Jahren
Siehste, wieder einer Meinung Der_jäger vor 12 Jahren
Der Wahrheit Spielraum geben, oder wie war das :-) Donnie vor 10 Jahren
"Ich gebe ihnen mein Ehrenwort.", "Die Renten sind sicher.", "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten.", "Die Steuern werden nicht erhöht." "Niemand wird es schlechter gehen. Vielen wird es besser gehen.", "Blühende Landschaften.", "Keine Mehrwertsteuererhöhung." Dazu gehört aber REICHLICH Spielraum. Werwolf vor 10 Jahren
Nö wieso, klappt doch ganz gut: "Ich gebe ihnen mein Ehrenwort.", - "wenn es dann doch nicht klappt, liegts nicht an mir, denn mein Ehrenwort habe ich ja gegeben" "Die Renten sind sicher." "meine Renten jedenfalls" "Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten." - "wir werden sie ganz unbeabsichtigt aufbauen" "Die Steuern werden nicht erhöht." "Relativ zur Nominalen Lohnerhöhung" "Niemand wird es schlechter gehen. Vielen wird es besser gehen." - "wem es dennoch schlechter geht, dem wäre es auch schlechter gegangen, wenn wir das nicht so gemacht hätten und unsere Massnahmen haben daraufkeinen Einfluss" "Blühende Landschaften." - "Sorry war ein Versprecher, es sollte "blutende" heissen" "Keine Mehrwertsteuererhöhung." - "in den nächsten 2 Monaten" Der_milch vor 10 Jahren
...und überhaupt: "Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern?" Regine vor 10 Jahren
Oh, ich LIEBE diesen Ausdruck! C-a-t-h-y vor 8 Jahren
Stammt der Ausspruch "Was schert mich mein Geschwätz von gestern." nicht von Adenauer? Werwolf vor 8 Jahren
Wie lehrte schon Protagoras, der Mensch ist das Maß aller Dinge! Homo-Mensura-Satz! Grantler vor 7 Jahren
Oh Ja, diesen ganzen Reden aus dem Bundestag. Bad boy vor 7 Jahren
kompensatorischer umgang ist treffender. kreativer umgang mit der realität beinhaltet für mich auch, dass man aus einem blatt papier ein bauchfusselluftbeförderungsgerät bauen tät, soll. Aquadraht vor 6 Jahren