Trend 128 Gerade im Trend: Dingsdabumsda
Stiefel machen

Stiefel machen

  1. wie oben: etwas in gewohnter Weise machen, mithin eigenwillig, bisweilen auch gedankenlos, bzw. ohne nachzudenken. - spielt auf die monotone Arbeit eines Schuhmachers an.

  2. ein minderwertiges Produkt abliefern. - aus der Monotonie und dem Umstand, dass Stiefel mehr und mehr zur Arbeitskleidung wurden, die dem Verschleiß preisgegeben war, also nicht mehr "eine Ewigkeit halten" mussten, erwuchs wohl der Eindruck schlampiger Arbeit.

  3. schlechter Fahrstil - bei PKWs erschweren Stiefel häufig die Bedienung der Pedalerie. Traktoren böten gemeinhin ausreichend Platz, stehen aber auch nicht unbedingt für herausragendes fahrerisches Können.

  4. alkoholische Getränke in größeren Mengen zu sich nehmen - zunächst freilich aus den üblichen Trinkgefäßen... in der Endphase eines Besäufnisses stört man sich dann wohl auch nicht mehr daran, Bier oder Wein auch aus Stiefeln zu trinken...

  1. Kurt versucht mal wieder seinen Stiefel durchzuziehen...

  2. was hast'n da wieder für 'n Stiefel fabriziert?

  3. was fährt 'n der für einen Stiefel zusammen?

  4. komm, lass uns einen Stiefel saufen...

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 2 Monaten
Trend 128
Trend 128

Stiefel machen

etwas in der gewohnten eigenen Weise tun

"Der Kurt arbeitet ja schon ewig in der Abteilung. Der macht halt so seinen Stiefel und gut is."

User male 48 Herr_cooles (Hessen) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128