Trend 128 Gerade im Trend: Unterhopfung
Spanacke
Arschprolet

Arschprolet

Ein besonders übler Vertreter der Gattung Prolet. Ist meistens an Adiletten, Feinripp und Schnellfickerhose zu erkennen. Gepaart mit Oberlippenbart und Vokuhila ergibt dies einen sehr ansprechenden äußeren Gesamteindruck. Der A. hat außerdem häufig Schwierigkeiten, sich der Deutschen (oder irgendeiner anderen) Sprache adäquat und grammatikalisch korrekt zu bedienen. Zu seinen Grundnahrungsmitteln gehören zwei bis drei Schachteln Marlboro und mindesten fünf Liter Bier am Tag, er verschmäht auch sämtliche Tiefkühl- und Fast-Food-Produkte nicht. Zur Nahrungsaufnahme begibt er sich ab spätestens 10.30 Uhr morgens in eine fiese Eckkneipe, wo er den Rest des Tages im schummrigen verrauchten Halbdunkel damit verbringt, mit anderen Individuen seiner Art über die Reichen, Ausländer und Hartz IV zu meckern. Der A. ist sehr fruchtbar, die Weibchen werfen häufig bereits im zwölften oder dreizehnten Lebensjahr zum ersten Mal. Steigerung: Saudummer Arschprolet. Politisch korrekter Ausdruck: Abgehängtes Prekariat

User male 48 Da rookie (Hamburg) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128