Trend 128 Gerade im Trend: Schnabulat
dentaler Kollateralschaden

dentaler Kollateralschaden

Gezielte Umschreibung fürs simple in die Fresse schlagen. Sicherlich eine schöne Alternative zum üblichen vulgären und mittlerweile langweiligen: "Ey ich hau dir in die Fresse, Alta!"

Frank: "Ey Spasti, reiß ma dein Maul nich so auf hier! Sonst hau ich dir in die Fresse, Alta!" Herbert: "Wenn du pflegst dieses Vehalten fortzusetzen, bin ich gezwungen an deiner Wenigkeit einen dentalen Kollateralschaden zu applizieren."

User male 48 Tim wrage (Mecklenburg-Vorpommern) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128