Trend 128 Gerade im Trend: Kuttenlecker
Klitze
Eiapopeia

Eiapopeia

Bezeichnet grundsätzlich etwas Sinnloses, Kindisches oder Sich-Wiederholendes. Entsprungen ist es wahrscheinlich wirklich einem Kindermund und kommt in allerlei Kinderliedern oder Reimen wie bspw. "Eiapopeia, was raschelt im Stroh?" vor. Es findet aber in vielfältigen Bereichen Anwendung, z.B. in der Familie, wenn wieder mal Harmonie vorgespielt wird oder in Politik und Wirtschaft, bei nicht enden wollenden Debatten um unwichtige Kleinigkeiten.

"Ich konnte das Buch echt nicht zu Ende lesen. Das endlose Eiapopeia um ... ging mir tierisch auf die Nerven."

"Quatsch kein Eiapopeia vom Himmel! Komm zur Sache!"

User female 48 Nepomukine (Berlin) vor 12 Jahren
Trend 128
Trend 128