Trend 128 Gerade im Trend: urst
Huschel
dengeln

dengeln

Fahren im Sinne von rasen, heizen, cruisen, schüsseln

Auch bekannt aus dem Comic-Film "Werner-Beinhart" und dem Lied Beinhart von Torfrock.

"Wir sind die Wilden und nicht zu zügeln, wenn wir über alle Pisten bügeln. Dengel, dengel, dengel, dengel, dengel..."

User male 48 Chaos-onkel (Hessen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128

dengeln

Wird heutzutage häufiger im Zusammenhang mit Geschlechtsverkehr verwendet. Beschreibt eigentlich das Schärfen einer Sense oder Sichel durch ständiges Beklopfen (Dünnerwerden) mit einem Dengelhammer. Genau genommen ein altehrwürdiges Handwerk.

"Mensch, das ist eine geile Sau, was richtiges zum Dengeln." oder "Von der ganzen Dengelei hab ich schon Hornhaut am Riemen." oder "Hast Du nicht auch schon die Andrea gedengelt?"

User male 48 Suendenfall (Sachsen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
Allerdings wird das Schärfen mit einem Wetzstein gemacht und nicht durch dengeln erreicht. Mit Dengeln wird das Material nur ausgedünnt und verdichtet. Ein sogenanntes Kaltschmiedeverfahren. Der_jäger vor 11 Jahren
OK, da ist einer vom Fach. Natürlich ist die Beschreibung dieser Kaltverformung höchst korrekt. Dabei verfolgt man aber trotzdem das Ziel, das Werkzeug schärfen zu wollen. Richtig? Suendenfall vor 9 Jahren

dengeln

Im saarländischen Sprachraum ein Synonym für "jemanden vernichtend besiegen".

Heinz: "Oh legg! Senn die Exweller hout von de Mäbinger emm Fußball gedengelt genn!"

User male 48 Kerwelui (Saarland) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128