Trend 128 Gerade im Trend: Pissbogen
komatös
Reim’ dich oder ich fress’ dich

Reim’ dich oder ich fress’ dich

so kommentiert man die holprigen Verse von Gelegenheitslyrik, z.B. Gedichte auf einen Jubiliar anläßlich einer Familienfeier.

User male 48 Herr_cooles (Hessen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
Oh man, ich kann einfach nicht anders. Kennst du die "Klopapiertorte"? Ein aus Klorollen gebauter und als Torte dekorierter Turm. Wird oft bei Hochzeiten feierlich übergeben mit einem vorgetragenen "Reim dich oder ich fress dich"-Gedicht erster Güte ... auf jeden Fall sind nach diesem Lyrikgenuss immer ein paar Gehirnzellen tot. Schnarch .... Here it comes: Wir haben Eure Einladung mit Dank vernommen, und sind sehr gerne zu Eurer Hochzeit gekommen. Um mit frohen Wünschen und Gläserklingen ein paar lustige Stunden mit Euch zu verbringen. Doch vorher erhob sich die schwere Frage Was schenken wir nur zu diesem Tage? Die Ideen verpufften nach dreierlei Sicht: Das habt Ihr schon, das braucht Ihr nicht; Absetzen können wir nichts von der Steuer, das kriegt Ihr nicht, das ist zu teuer. Zum Beispiel: Fernseher und Tageszeitung, Spülklosett und Wasserleitung, Badewanne, Telefon: habt Ihr schon! Briefpapier und Lesebücher, Fotoalbum, Taschentücher, Frühstücksbrötchen, ganz mit Mohn: habt Ihr schon! Mundharmonika und Geige, Ananas und Kaktusfeige, für den Garten neues Licht: das braucht Ihr nicht! Luxuswagen mit Chauffeur, Eine Fahrt weit übers Meer, die Bezahlung dieser Feier: kriegt Ihr nicht, das ist zu teuer! Schränke, Stühle, Tisch und Sessel, Kannen, Töpfe, Wasserkessel, eine Dose mit Bonbon: habt Ihr schon! Rettungsring und Tennisschläger, Zweitfrisur und Hosenträger, Fotobox mit Blitzlicht: braucht Ihr nicht! Trim-Dich-Rad und Telespiel, Fahrradpumpe, Besenstiel, viel Make-up für das Gesicht: braucht Ihr nicht! Ein Ferienhaus mit Swimmingpool, mit Personal und Liegestuhl, am Abend Steaks vom Feuer: das kriegt Ihr nicht, das ist zu teuer! Hängematte, Gartenzwerge, Räucherofen, Blumenkörbe, einen Papagei, der spricht: braucht Ihr nicht! Hausschuhe, Messerblock, Gummistiefel, Wanderstock, Autoatlas, Lexikon: habt Ihr schon! Radio und Gartengrill, dazu noch ein Kartenspiel, gute Freunde, hoher Lohn: habt Ihr schon! Was kanns nur sein, was Euch erfreut, Und Euch erinnert gern an heut? Ihr müßt es nicht angeben bei der Steuer, Ihr habts noch nicht, es ist nicht zu teuer, es ist eine von der ganz besonderen Sorte, zu diesem Anlaß ... die Hochzeitstorte! Doch Vorsicht, sie ist nicht für den Gaumen gemacht, wir haben eher an einen Meter tiefer gedacht. Morgens, wenn Euch der Bauch kneift und zwickt, schleicht zur Torte und gönnt Euch ein Stück. Sitzt Ihr erleichtert dann auf dem Örtchen, wird Euch gefallen dieses Törtchen. Nun raten wir Euch, genießt die Torte satt und zwar genüßlich Blatt für Blatt! Und seit Ihr schön sparsam, es nicht wundert, so reicht Euch die Torte bis Ihr seid Hundert! Nepomukine vor 10 Jahren
Wow !! Bravo, Bravissimo !! Gisbört vor 10 Jahren
Grazie!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Nepomukine vor 10 Jahren
So schlecht find ich den Tortenreim garnicht! Mein Ätz-Favorit sind diese Gedichte in der Tageszeitung zu jemandens 18. Geburtstag. "Vor 18 Jahren kam jemand angefahren, ohne Strümpf und ohne Schuh, das warst du!" Da wird sich der nun Volljährige aber freuen! Viragopilot vor 10 Jahren
Nun, das ja hat fast schon wieder Heinz-Erhardt-Tendenzen. Gisbört vor 10 Jahren