Trend 128 Gerade im Trend: Hartgeldhure
Titan
aus der Luft gegriffen

aus der Luft gegriffen

Wenn innerhalb eines Gesprächs von jemandem etwas gesagt wird, das er nicht belegen kann, oder das überhaupt nichts mit dem Gesprächsthema zu tun hat, kann diese Redewendung benutzen. Sie soll beschreiben, dass das Gesagte in der "Schwebe" ist und nicht gestützt also belegt ist. Außerdem beschreibt sie einen Gedanken oder eine Idee die gerade "vorbeigeschwebt" ist, von jemandem "aufgegriffen" wurde und sofort ausgesprochen wurde ohne nachzudenken.

A: "Angela Merkel hat in ihrem Haus zwanzig Badezimmer." B: "Ach Quatsch, die Zahl ist doch jetzt völlig aus der Luft geriffen!"

User male 48 Daggett doofus (Schleswig-Holstein) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128