Trend 128 Gerade im Trend: feini
Durch-die-Tür-Geher

Durch-die-Tür-Geher

Der durch die Tür Geher ist ein meist asozialer Mensch, welcher relativ breit und stark gebaut ist, vor nichts und niemanden Respekt hat und sich meistens etwas Geld als Zuhälter im Rotlichtmilieu verdient. Er ist das, was man normalerweise einen selbstbewussten Proll nennt. Vor dem durch die Tür Geher erzittern selbst die härtesten Türsteher, und dadurch hat er sich diesen äußerst kreativen Namen erwirtschaftet.

Türsteher: Ey du, du kommst hier nicht rein, ich bin der Türsteher! Peter: Halts Maul, weißt du auch wer ich bin ? - Der durch die Tür Geher Türsteher: Oh entschuldige bitte.

(Nicht zur Nachahmung empfohlen, außer ihr seit 2 Meter breit, habt einen Kiefer wie Arnold Schwarzenegger und Hände wie Bratpfannen!)

Peter: Boah guck mal der da hinten, das isn totaler durch die Tür Geher Hans: lol

User male 48 Timothy (Nordrhein-Westfalen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128

Durch-die-Tür-Geher

hat sich die Bedeutung im Laufe der Jahre geändert oder ist das das übliche "Nord-Süd-Gefälle"?

ich kenne den Durch-die-Tür-Geher als angepassten, eher schüchternen Menschen, der eben nicht "mit dem Kopf durch die Wand" gehen will...

bevor Du jetzt das Spalier hochkletterst, haste schonmal versucht zu klingeln?

Ihr Durch-die-Tür-Geher seid doch alle Warmduscher!

User male 48 Carilian (Bayern) vor 2 Jahren
Trend 128
Trend 128

Durch-die-Tür-Geher

ein Kollege aus Thüringen kennt noch eine dritte Variante: aus dem Umfeld der Eigentumsumverteiler...

ein Durch-die-Tür-Geher ist ein Einbrecher, der Schlösser knacken kann, also keine Scheibe einschlagen muss, um ins Haus zu gelangen.

der Durch-die-Tür-Geher nutzt Geschick und Können anstelle roher Gewalt.

(das ist tatsächlich sowas wie ein "missing link" zwischen Nord und Süd... :-))

User male 48 Carilian (Bayern) vor 2 Jahren
Trend 128
Trend 128