Trend 128 Gerade im Trend: Kurix
Raubtierkapitalismus hat Tollwut bekommen

Raubtierkapitalismus hat Tollwut bekommen

Der ehrwürdige Altbundeskanzler Helmut Schmidt spricht im Zusammenhang mit Hedgefonds und Private-Equity-Häusern von Raubtierkapitalismus. Da alles außer Kontrolle geraten zu sein scheint und die Märkte komplett verrückt spielen wäre es denklogisch zu sagen, dass der Raubtierkapitalismus nunmehr die Tollwut bekommen hat.

Finanzkamikaze jonglieren mit Fantastilliarden statt Gürtel enger schnallen - Hosenträger tragen. Die Gier und die Geldduschen ham' blind gemacht die Krise hat die Sehkraft zurückgebracht.

Im Land der ungedeckten Möglichkeiten führt Amerikarroganz zu Niedergang und Pleiten. Der Raubtierkapitalismus hat Tollwut bekommen der HERR hat's gegeben - und wieder genommen!

Je mehr Banker man dann kennen lernt, je mehr liebt man die Tiere d' Schweinetröge sind dieselben, nur DAS Schwein ist's nich' geblieben. Für die dicken, fetten Trüffel aber braucht man halt ein Schwein - das Leben is'n Scheißspiel - doch die Graphik, die is' geil....

Global-Business is' wie Topfschlagen im Minenfeld Bankenkrise, Heuschrecken - Geld regiert die Welt. Mal ist man der Hund, mal ist man der Baum die PARTEIEN - das Sahnehäubchen auf'm Scheißhaufen des absoluten GAU !!

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
Na Bravo, kann ich da nur sagen! Alle Fünfe! Marki vor 10 Jahren
Respect! Nepomukine vor 10 Jahren
Das Leben stinkt! (M.Brooks 1991) Es gibt eben zu viele gierige Goddard's Mibu vor 10 Jahren
Take pfeif :) Dr. zoris borrn vor 10 Jahren
Wie wär's mit der Melodei von Bob Dylans ollem Gassenhauer "Eve Of Destruction" als melodischem Untergrund? Der Text is ja samenhaft und eichelartig... Speckkäfer vor 10 Jahren
Wie heißt's so süffisant im neuen Wall-Street-Film: "Bullen machen Geld, Bären machen Geld - aber die Schweine werden geschlachtet!" Gisbört vor 9 Jahren