Trend 128 Gerade im Trend: Er hat Jehova gesagt!
Terrierine

Terrierine

Das ist meine Lieblingssuppe, das Fleisch gibt es günstig im Tierheim.

Um den Terrier zu hacken, kann man ihn gut anfrieren und dann durch den Fleischwolf drehen, so wird er gerade passend für das Rezept.

Den Terrier zusammen mit Sahne und Eiern in eine Schüssel geben und kräftig schlagen, mit Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zoris: "Heute gibt´s als Vorspeise ne deftige Terrierine und als Hauptgericht Bratwurstschnecken vom Babygiraffenhälschen!"

Kinder: "Oh wie lecker, dankeschöön!"

User male 48 Dr. zoris borrn (Nordrhein-Westfalen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
uaahh, die koreanische Hundefressucht hat jetzt auch Bremen erreicht. Ein Virus? Marki vor 11 Jahren
Da scheint der Herr zu irren, ich koche ausschliesslich mit Haustierfleisch aus der näheren Umgebung! Think global, eat local (!!!) Dr. zoris borrn vor 11 Jahren
bedenke das man für Wauzis Steuern zahlt, also ein teures Fresschen. Es sei denn du futterst Seehund oder Sehhund(der arme Blinde), weil die sind steuerbefreit. Marki vor 11 Jahren
Der gemeine Suppenhund ist als Nutztier einzustufen und unterliegt daher nicht der ortsüblichen Luxusbesteuerung :D (Ausserdem kackt er nicht mehr uffen Bürgersteig) Dr. zoris borrn vor 11 Jahren
LOL! Da wird ja der Hund inner Pfanne verrückt.... Gisbört vor 11 Jahren
Mahlzeit, Freunde der chrsitlichen Seefahrt. Soll ich euch noch einen Dackel auftauen, oder steht ihr mehr auf Boxer süß-sauer? Speckkäfer vor 11 Jahren
Ich nähm dann gerne Dackel vom Grill, bitte reiss ihm schonmal das Rückgrat raus, das stört beim Essen, alternativ könnte ich mich mit nem Pudelauflauf zufrieden geben :o) Dr. zoris borrn vor 11 Jahren
wie wäre es mit innerem Schweinehund? Marki vor 11 Jahren
Meinst Du den Schäuble? Der is mir zu zäh... Dr. zoris borrn vor 11 Jahren
Dieser "hundsgemeine" Streifzug durch die hiesige Sprachlandschaft ("Hundmische") is' ja ganz schön auf'n Hund gekommen: zuerst den schlafenden Hund geweckt, dann hinterm Ofen vorgelockt und auf direktem Weg zu Hundekuchen verarbeitet. Ganz schön dicker Hund is' das! Würde mich nich' wundern, wenn man da auf selbigen "kommt"! Gisbört vor 11 Jahren
Hunderbar das ganze :-) Marki vor 11 Jahren