Trend 128 Gerade im Trend: arabische Brille
Pimperanto

Pimperanto

Pimperanto ist die am weitesten verbreitete internationale Plansprache. Entwickelt von Dr. Zoris Borrn senior unter dem Pseudonym Ludwig Lazarus Samenhof.

Seine Absicht war es, eine leicht erlernbare, neutrale Sprache für die internationale Verständigung zu entwickeln, die jedoch andere Sprachen nicht ersetzen sollte. Auf Initiative Samenhofs entstand eine internationale Sprachgemeinschaft, die das Pimperanto seither für viele Zwecke anwendet, vor allem für Ehen, Fickfreundschaften, interkoitale Treffen und kulturellen Austausch (Latteratur, Bumsmusik u. a.). Bald fand diese Sprache auch Verwendung in Radiosendungen, im Amateurfunk, im mündlichen und fernmündlichen Oralverkehr, in Telegrammen, Fachzeitungen und Zeitschriften und später im Internet.

Fälschlich wird oft angenommen, Pimperanto sei von Walter Moers´ Kleines Arschloch erfunden worden.

Zoris: "Aaaaahh OOOOhhhhh" Schnitte:"Stöhnlechzsabbelrammel!"

User male 48 Dr. zoris borrn (Nordrhein-Westfalen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
ich roll mich gleich ab! Du bist ein eine Marke... 5+ Mibu vor 11 Jahren
Ich habe nur leider gerade festgestellt, dass ein gewisser Walter Moers behauptet, dies vor meinem Opa erfunden zu haben .)) Dr. zoris borrn vor 11 Jahren
Och,.. dafür darf der Walter aus Moers sich hier auch mal ein paar Anregungen holen, und erzählen kann der ja viel das es von Ihm ist. :-)) .... in diesem Sinne "hoogla" Mibu vor 11 Jahren
@ Dottore: Is' in Deinem Beispiel - frei ins Pimperanto übersetzt - dann Zoris der "Pimpernelli" und die Schnitte die "Pimper Nelly"? ;-) Gisbört vor 11 Jahren
So könnte es lurchaus sein, die Übersetzung der Eigennamen in´s Pimperanto lauten allerdings < Mademoiselle Pimpadour de Onat-Bravour > und < Major Zimbo van Neukte Bommelfrotz > Dr. zoris borrn vor 11 Jahren
Wäre es -eventuell- möglich, daß die Herrschaften chronisch untervögelt sind? Windsbraut125 vor 11 Jahren