Trend 128 Gerade im Trend: schlotzig
selektives Hören

selektives Hören

Selektives Hören ist ein unter Männern weit verbreitetes, von FrauenenKomplimentezumachenistwieTopfklopfenaufeinemMinenfeldzu_spielen) oft unterschätztes, ontologisches Syndrom.

Wenn z.B. eine Frau sagt: "Hör mal zu! Das hier ist ein einziges Durcheinander! Du und ich, wir machen jetzt sauber. Dein ganzes Zeug liegt auf dem Fußboden und wenn wir nicht bald waschen, läufst du demnächst ohne Klamotten herum. Du hilfst mir jetzt, und zwar sofort!

Dann versteht der Mann:

Blablablabla Hör mal zu Blablablabla du und ich Blablablabla auf dem Fußboden Blablablabla ohne Klamotten Blablablabla und zwar sofort!

User male 48 Mibu (Nordrhein-Westfalen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
*LOOL* Nich' schlecht, Meister Mibu!! Beim potentiellen Flirtpartner soll man ja angeblich auch positive Stimuli selektiv wahrnehmen können z.B. hinsichtlich seiner Attraktivität: wenn SIE aussieht wie 40, einen auf 30 macht und erst 20 is', kann man sich bei solch einer Facettenreichheit raussuchen, ob man eher auf reife, erfahrene Frau stehen möchte oder auf young and crazy chicken.... ;-) Gisbört vor 11 Jahren
Muss zugeben das es nicht auf meinem Mist gewachsen ist. Hat eine Bekannte geschickt die mich wohl ein wenig hoppnehmen wollte. Aber ich wollte Euch auch teilhaben lassen :-)) Mibu vor 11 Jahren
@ Mibu: das Meiste auf Mundmische ist sowieso Volksmund, und wie heißt es doch so schön? Des Volkes Mund Tut Wahrheit kund. Speckkäfer vor 11 Jahren
:-D Duu hast ihn 'reingesetzt!? :-)) Ich hab' den Plan, den Text hier 'reinzupacken, aufgegeben genau aus dem Grund, weil er so mailmäßig im Umlauf ist... Aber jepp, Mibu, hast Recht - ist immer wieder gut!! Regine vor 11 Jahren