Trend 128 Gerade im Trend: Kampfjodler
Café Waldweg

Café Waldweg

'Café Waldweg' ist die Umschreibung für einen unbeobachteten Ort abseits der Straße, wo man mit der Dame des Herzens eine spontane intime bilaterale Checkung im Auto zelebrieren kann ( -> Quickie).

Brunhilda: "Es ist spät und ich bin schon leicht angebrütet. Fährst Du mich bitte nach Hause?"

Fritz-Kevin: "Jo!! Aber irgendwie siehst Du heut' soo bezaubernd aus und kann gar nich' von Dir lassen. Hättest Du noch Lust auf 'nen kleinen Abstecher ins 'Café Waldweg'?"

Brunhilda: "Du süßes, kleines Sauauge bekommst wohl nie genug, hmm?! Also gut, geh' Du schon mal vor zum Auto, ich wisch mir nur noch mal kurz feucht durch'n Schritt....!"

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
SEHR nette Bezeichnung, gefällt mir gut!! :-) Wobei "Café" ja doch auch was Unschuldiges und Biederes transportiert... Müsste noch 'n Schild hinter die Heckscheibe: 1. Für Garderobe wird keine Haftung übernommen! 2. Draußen nur Kännchen! Naja, und wie erfolgreich die Sache im weiteren Verlauf ist, hängt wahrscheinlich sehr vom fahrbaren Untersatz ab... :-) Regine vor 9 Jahren
Genau, Regine, es hat fürwahr etwas Unschuldiges und Biederes. In ländlichen Regionen Bayerns geht man am WE "zum Tanz". Diese Tanztempel gleichen Heiratsmärkten, wo sich die ganzen "Böcke und Ziegen" der umliegenden Dörfer treffen (das hat zur Folge, dass es weniger inzestgeschwächte Kleingeister gibt und "Fleisch nicht nur im eigenen Saft" gebraten wird). Die meisten Jugendlichen wohnen aber noch bei den Eltern, weshalb anstelle von "Zu Dir oder zu mir" gefragt wird: "Und, wie schaut's aus? Check' mer nommol ins 'Café Waldweg'?" Gisbört vor 9 Jahren
Deshalb hat der Trecker auch einen Anhänger mit Heu angehängt wenn man zum Tanz fährt Mibu vor 9 Jahren