Trend 128 Gerade im Trend: abspeisen
Hartz V
robuste Stabilisierungsmaßnahme

robuste Stabilisierungsmaßnahme

Seitens des Grundgesetzes werden Angriffskriege als verfassungswidrig eingestuft.

Aus diesem Grund praktizieren Politiker aktiv-unterhaltsame Mundmische, indem sie Wortungetüme wie 'robuste Stabilisierungsmaßnahme' kreieren für das, was sich in Afghanistan abspielt. Dies ist Euphemismus pur - eine mildernde, verharmlosende_Sprachentwicklungsanaesthesie), bagatellisierende und beschönigende Umschreibung für das anstößige und unangenehme Wort "Krieg" - oder wie man auch sagt: angewandte problemflankierende Sprachentwicklungsanästhesie!

'Robuste Stabilisierungsmaßnahme' kam in "Neues aus der Anstalt" vor.

Brunhilda: "Sach ma, wieso sagen denn die Politiker denn immer, dass unsere Freiheit am Hindukusch verteidigt wird? Irgendwie check' ich des nich'...."

Fritz -Kevin: "Na ja, wenn die mal Tacheles reden würden, dann müßten sie zugeben, dass Deutschland in Kampfhandlungen verwickelt is', also in einen Krieg. Aber die wollen dem Volk - dem dummen Stimmvieh - erzählen, dass die Bundeswehr dort sog. robuste Stabilisierungsmaßnahmen durchführt wie Brunnen bohren oder Kindergartendächer decken. Anstatt zu sagen, dass die Taliban Pakistan gefährlich werden könnten, weil Pakistan die Atombombe hat und man da dringend was tun muß und....laber-laber-klugscheiß...."

Brunhilda: "....ähm.... schluck.....stammel....grübel...., hä????.... so "genau" wollt' ich's gar nich' wissen ....????...."

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Feindpropaganda behauptet, der pakistanische Geheimdienst ISI unterstützt die Taliban. Der feind vor 9 Jahren
Ich finde die Formulierung genauso schön wie die Begriffe Entsorgungspark, Minuswachstum, ethnische Säuberung usw. Auch das von der Merkel verliehene Eiserne Kreuz heißt ja jetzt irgendwie anders, ich komme aber nicht drauf. Werwolf vor 9 Jahren
Nicht zu vergessen das "sozialverträgliche Frühableben". Gisbört, für diesen Eintrag kriegst Du von mir fünf Sterne. Endlich spricht es mal jemand aus!!! Speckkäfer vor 9 Jahren
"friedenserhaltende Maßnahmen" Es ist schon pervers, wie Leute für dumm verkauft werden! siehe: http://www.dradio.de/dlr/sendungen/tacheles/167532/ Geisenau vor 9 Jahren
Verteidigungsminister Guttenberg bleibt seiner schonungslosen Liebe zur Wahrheit treu: Jetzt spricht er erstmals vom *"Krieg" in Afghanistan*. Was kommt da noch? * "... stehe ich nicht an zu sagen, meine sehr verehrten Moslems und Museldamen, daß Sie hier in Afghanistan nicht gerade mit einem wahren Superdemokraten von Gewaltherrscher gesegnet zu sein das Glück haben..." * "... meine unverbrüchliche Meinung, daß die Einmarschgenehmigung 2002 viel nützlicher in einem an Bodenschätzen reichen Nachbarstaate wie etwa den Polengebieten, die wo schon mein Vorfahre Stauffenberg..." * "... ein weit offenes Geheimnis, daß sich bei Ihnen in der Bundeswehr so homophile Umtriebe gerne manifestieren, wenn nachts im Sternenzelt der General mit dem kitzelnden Schnauzbart beim Gefreiten um Unterschlupf..." ** **Gelesen und aufgeschnappt auf Titanic-Online. Gisbört vor 9 Jahren
Hääh, wat is'n jetzt los? *Verteidigungsminister Guttenberg erklärt Deutschland den Krieg????!!!!* Guttenberg: "Auch wenn es nicht jedem gefalle, könne man aber *"umgangssprachlich von Krieg reden"'*, sagte der Minister. Zuvor hatte er die Lage am Hindukusch *"kriegsähnliche Zustände"* genannt. Merkels Sprecher betonte nun, dass Guttenberg diese Formulierung "in Rücksprache mit dem Bundeskanzleramt" gewählt habe. Seit geraumer Zeit schon stuft die Bundesregierung die Lage in Afghanistan offiziell als *"nicht-internationalen bewaffneten Konflikt"* ein, nachdem zuvor lange nur von *"Stabilisierungsmaßnahmen"* der Bundeswehr die Rede war. *LOL* Auch die Bundesregierung versucht sich - zwar noch etwas hüftsteif und holprig - in Mundmische! Gisbört vor 9 Jahren
Super, Gisbört! Die Karl-Theo-Maus erklärt den Hindukusch: "Auch wenn es nicht jedem gefällt, so kann man angesichts dessen, was sich in Afghanistan, in Teilen Afghanistans abspielt, durchaus umgangssprachlich - ich betone umgangssprachlich - von Krieg reden." Ab welcher Zahl toter Soldaten führen wir eigentlich offiziell einen Krieg?... Regine vor 9 Jahren
Ab fönf Ohrrr fönf-ond-förrrrzig wörrrrd zoröckgeschossen - vorher isses kein Krieg. Oder so /Sarkasmus aus Kampfbrot vor 9 Jahren
Nennt man die Maßnahmen auf dem Balkan und in Afganistan. Bad boy vor 6 Jahren
trololololo trololololo ff. ^^ http://www.youtube.com/watch?v=TJL4Y3aGPuA Digitaldouchebag vor 5 Jahren
Infrastrukturabgabe fältt mir da spontan ein. Gewollte Verschleierungstaktik zu Verblödung des Volkes. Billythekid vor 4 Jahren