Trend 128 Gerade im Trend: Schlepphoden
Der Trend geht zum Zweitbuch

Der Trend geht zum Zweitbuch

Wenn ein Mensch zu wenig isst, wird das irgendwann schädlich fürs Gehirn. Ich möchte behaupten, dass ein permanenter Mangel an geistiger Nahrung in Form von Lektüre einen ähnlichen Effekt hat.

Aufforderung an unbelesene Zeitgenossen, sich weniger dem passiven Gehirnkaugummi TV zu überlassen, und sich mehr und/oder aktiver mit dem geschrieben Wort auseinanderzusetzen, um durch das "Aufnehmen und Verstehen geschriebener und gedruckter Texte" zu einer größeren, geistigen Flexibilität zu gelangen.

"Hey, guck mal, Schorsch Dabbeljuh versucht, ein Buch zu lesen..." "Jau, tatsächlich, der hätte aber mehr Erfolg, wenn er das Ding richtig herum halten würde."

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das macht mir Angst. Reicht das wenn ich mich hier bei MM bilde? :-) Mibu vor 9 Jahren
Du hast ja sooo absofuckinglutely Recht, Regine. Lesen bildet, mein Reden seit 1865 kurz nach dem Gipskrieg, als die Gummistiefel noch aus Leder waren. Speckkäfer vor 9 Jahren
OK, Mibu! "Der Trend geht zur MundMische" hat auch was Vorzügliches! ;-) Brummkäfer, isch beneide disch... bei mir setzte die Einsicht erst 14/18 auf'm Kartoffelfeld ein. Seitdem weiß ich, dass im Joghurt keine Gräten sind. Regine vor 9 Jahren
dann bin ich beruhigt und brauch kein zweites MickeyMouse-Heft zu kaufen Mibu vor 9 Jahren
...nee, Telefonbuch für nothing wär auch völlig ok! Regine vor 9 Jahren
Telefonbuch?! - viele Namen, wenig Handlung... Carilian vor etwa einem Jahr