Trend 128 Gerade im Trend: Gnorts, Mr. Alien!
bis zur Vergasung

bis zur Vergasung

beschreibt, daß man eine bestimmte Tätigkeit x-mal ausgeführt hat.

Michael: "Das ist Kinematik, Bewegungslehre, kein Problem. Das hab ich an der Schule bis zur Vergasung geübt."

Isabel: "Und wenn ich weg bin, kannste bis zur Vergasung deine "Emmanuelle"-Videos angucken." Thomas (angefressen): "Und mir einen nach dem anderen drauf runterholen. Bis zur Vergasung." Isabel: "Von mir aus auch das."

User male 48 Speckkäfer (Rheinland-Pfalz) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
das stammt aber wohl nicht aus den 80ern. Vielleicht? ein bißchen eher im Sprachgebrauch aktuell gewesen... :-) Mibu vor 11 Jahren
Ich kenne die Redensart aus meiner Kindheit und benutze sie selbst seitdem. Gut möglich, daß es sie schon seit den siebziger Jahren gibt. Wer weiß? *zwinker* Speckkäfer vor 11 Jahren
diese redensart kommt aus äh naja wie soll ichs sagen: Zyklon B genau daher kommt das. Shadowcrow vor 11 Jahren
Ach du Weia! Ööööcht???!? DAHER weht der Wind? Speckkäfer vor 11 Jahren
Ja, so ist das. Deshalb habe ich diese Redewendung zwar oft gehört, aber instinktiv UND ganz bewußt nie gebraucht - und das anderen auch gesagt. Übrigens gibt es ein hervorragendes Büchlein über die Sprache des Dritten Reiches: LTI (lingua tertii imperii) von Victor Klemperer. Darüber hinaus zeitlos gültig, bis heute. Unter Selbstdenkern in der DDR galt es als eines der wichtigsten Bücher überhaupt - zu Recht. Rückenkratzer vor 11 Jahren
Was hat es mit lti zu tun? Eine Fortbildung nach dem Krieg? Oder war es nur ein Hinweis? Geisenau vor 11 Jahren
Meines Wissens ist das Wort älter als die Nazizeit, spielt auf den chemischen Prozess der Vergasung an, der nach der Verflüssigung einsetzt, also relativ spät und mit viel Energieaufwand. Herr_cooles vor 11 Jahren