Trend 128 Gerade im Trend: Zipfelklatscher
Computerwitwe

Computerwitwe

"Mit dem Computer erscheint alles auf der Welt eindeutig und berechenbar, weil die Maschine universell programmierbar ist - und hierfür simple, stur ablaufende Kommandos verwendet werden, die den Computer zu absolutem Gehorsam zwingen: Just diese Paradoxie von Herrschaft und Unterwerfung ist es, die vor allem das Männliche in den Männern kitzelt. Therapeuten berichten aus der Praxis, wie die Computersucht der Männer zur Trunksucht bei den Frauen führte, Liebe und Ehen kaputtgingen. Längst gibt es massenhaft die "Computerwitwe", die vom Ehemann so gut wie verlassen worden ist, weil der lieber rund um die Uhr an seinem "Lisa", "Molly" oder "Susi" getauften Rechner fummelt." (entnommen aus Spiegel Online)

Daneben grenzt auch das Abdriften in virtuelle Welten diverser Rollenspielserver und der zeitintensive Austausch in den dazugehörenden Foren an Ehe- bzw. Beziehungsflucht. Mehrdestoplus) und mehr jedoch setzen Versetzte zum Gegenangriff an...

<kellerkind>: "ey tobi, deine frau is' voll die schlampe irgendwie. warum darfst du nich' mit zum community-treffen?"

<master|chief>: "Guten Abend. Mein Mann kommt nicht mit, weil er sich sonst wieder nur sinnlos besäuft..."

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
O-Ton "Bild"-Chef Kai Diekmann: *"Das Bloggen ruiniert meine Ehe!"* ( -> 'Spiegel Online' vom 19.Dez.2009). Hat er da vielleicht "Bloggen" mit "Poppen" verwechselt? Der Typ, der seine Olga zur Computerwitwe macht, is' halt'n "InterNetzer".... ;-) Gisbört vor 10 Jahren
4 Sterne von mir, die armen Frauen. Was machen die eigentlich die ganze Zeit? Kein PC, kein Sport, kein Gesaufe ... kein "NichtsWasSpaßMacht" *zwinker* Crush vor 10 Jahren