Trend 128 Gerade im Trend: Kokspimmel
hacken

hacken

üblicherweise Holz spalten mit Hilfe einer Axt oder eines Beils - massiver Einsatz von Druck im Gegensatz zu schneiden und sägen. Auch Körperteile können abgehackt werden, dann meist im Sinne von "scharfkantig abgeschlagen".

bei der Hackfleischproduktion wird das Fleisch zunächst durch die Schnecke vom Stück getrennt und anschließend durch eine sog. Messerscheibe gepresst, während im Cutter rotierende Messer das Fleisch in immer kleinere Stückchen schneiden, bis eine streichfähige Masse entsteht. im Prinzip hacken diese rotierenden Messer auch, bauen aber keinen Druck auf, weil ein Gegenlager fehlt (lediglich die Trägheit der Fleischmasse ergibt einen geringen Widerstand).

"das ist kein Messer mehr, das ist nur noch ein Hackwerkzeug..."

User male 48 Carilian (Bayern) vor etwa 3 Monaten
Trend 128
Trend 128

hacken

Anders Wort für den Geschlechtsverkehr

Ey! Wird ma wieder Zeit zum hacken! Hab Druck!

User male 48 Schnubbor (Nordrhein-Westfalen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128

hacken

Aussprachevarianten "hacken" oder "häcken". Aus dem Englischen "to hack"

  1. Sich durch informationstechnische Mittel Zugang zu einem fremden Computer verschaffen und in diesen einbrechen, um Datendiebstahl oder Datenvandalismus zu betreiben.
  2. Gezielte Zerstörung fremder Webseiten.

"Ich kann nichts mehr machen, der hat meinen Rechner gehackt!" "Die haben schon wieder eine Page von unseren Leuten gehackt, die Schweine!"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
kewl, hab ich garnich dran gedacht... n1... Friend of chucknorris88 vor 10 Jahren
ROFL! Wenn Du noch weiter daneben gelegen hättest, hättest Du wohl nicht mal die Tastatur gefunden! T-Com lässt grüßen! Nicht alles, was in der TV-Werbung gesagt wird, stimmt auch! ;-O Chucknoris88s_girlfriend vor 10 Jahren
Erstens hättest du das auch in Ruhe widerlegen können und zweitens was soll hacken denn sonst sein? Ich kenne es nur in dem Zusammenhang. Schonmal gehört, dass jemand eine Webseite oder einen Rechner gehackt hat? Ja? Also. Was tut man denn da? In Rechner oder Rechnersysteme eindringen, stehlen, vandalisieren oder manipulieren. Beweis mir das Gegenteil. Werwolf vor 10 Jahren
sorry! habe mich vielleicht etwas im Ton vergriffen! Konnte mich einfach nicht beherrschen, als ich die geballte Ignoranz las! Musste auch jedesmal reiern, als ich den T-Com-Spot gesehen habe! (aber hey die haben mit Manfred Krug ja auch schon mal nicht gerade wenig Bürger in die .com Krise gestürzt!) Chucknoris88s_girlfriend vor 10 Jahren
Umgangssprachlich wird das so benutzt, und auch in der Presse. Denk an den verhinderten Pentagonhacker Karl Koch. Oder wie sonst soll man das nennen, was da einige Leute treiben? Dafür gibt es nunmal das Wort "hacken". Das andere wäre für mich "cracken". Und als Hacker werden nunmal Leute bezeichnet, die das tun, was ich beschrieben habe. Es ist Umgangssprache, kein Fachjargon. Und weshalb wird gesagt, eine Seite sei gehackt worden? Das kommt doch nicht von ungefähr. Werwolf vor 10 Jahren
also in den meisten Fällen, werden Webseiten gecracked! Und ein Passwort wird eben nicht gehacked sondern gecracked! Die Tatsache, dass in den (von Dir) konsumierten Medien die Begriffe derart sorglos gebraucht werden, sagt bestenfalls etwas über die Qualität dieser aus! Das, was Du beschrieben hast, ist die vorsätzliche Zerstörung von Daten, das hat nichts UND ZWAR GAR NICHTS mit hacken zu tun! (Sondern ist bestenfalls eine Beleidigung!) Das was du vielleicht sagen wolltest (ich bemühe mich hier echt mal) sind die "Auswirkungen" der Black-Hat-Hacker! Aber diese zerstören eben auch nicht sinnlos! und betreiben schon mal gar keinen Datenvandalismus!, sondern tun dieses sehr gezielt zu Ihrem eigenen Vorteil (zu meist wirtschaftliches Interesse / Vorteil) bzw. im Auftrage Dritter! Evtl. meintest du auch Script-Kiddies, aber diese sind eben keine Hacker (sie heißen ja schon anders) und hacken auch auf gar keinen Fall! (Script-Kiddies sind halt, wie der Name schon unmissverständlich sagt entweder Kinder oder halt ältere Leute [die dann per Definition zum „scheißen zu blöd“ sind], die keinerlei Ahnung von dem haben was sie da machen und deshalb die fertigen Scripte anderer einsetzen, um ziellos Zugang zu fremden Systemen zu erhalten! Durch die mangelnde Erfahrung und die Unfähigkeit nachzuvollziehen was sie da eigentlich machen kann das Resultat dann durch aus dem von Dir Beschriebenem entsprechen, was es immer noch nicht zu einem Hack macht! Um es vielleicht etwas klarer auszudrücken: zu einem Hack gehört immer Raffinesse (aufpassen: steht im Widerspruch zu Vandalismus)! Chucknoris88s_girlfriend vor 10 Jahren
Ah, okay, ich verstehe. Was ich dann nicht verstehe ist, dass auf vielen Webseiten dann Meldungen kommen wie "Diese Webseite wurde gehackt", oder auf wissenschaftlichen Seiten Bemerkungen zu lesen sind - die müssten es dann ja besser wissen - wie "da unsere alte Seite gehackt wurde, ..." Umgangssprache und Fachsprache sind ja nicht immer deckungsgleich. aber danke für die Aufklärung. Werwolf vor 10 Jahren
also so etwas ist mir bisher noch nicht aufgefallen, zu mal es keine sonderliche Werbung für die Admins ist, wenn sie gehacked wurden! Rein umgangssprachlich bezeichnet (zumindestens nach meiner Erfahrung) hacken auch nicht die von Dir beschriebene Zerstörung. So gibt es z.B. Registry-Hacks für Windows, oder gleich sogar einige Bücher über Google-Hacks(!!) dabei wird dort jedoch nicht die Webseite Google gehacked, sondern lediglich die Funktionen, die die Seite ja für alle anbietet, clever ausgenutzt. Ferner sind in Deutschland (im Gegensatz zu vielen anderen Ländern) Hacker i.A. recht angesehen und arbeiten in der Industrie als Berater bzw. werden von offizieller Seite als Sachverständige gehört. Die Tücke liegt hier aber im Detail: Sollte der Inhalt der Webseite infolge des Knackens eines Passwortes (=cracken) verändert sein, so wurde die Seite gecracked! (Dieses ist durch faule Admins / User, die zu einfache Passwörter haben und diese nie wechseln, eine der häufigsten Ursachen) [bitte nicht gleich meinen Account ausprobieren!] Sollte jedoch eine Sicherheitslücke im Server ausgenutzt wurden sein, so ist das tatsächlich ein hack! (als einfachstes Beispiel wäre hier sicher die SQL-Code-Injection zu nennen, bei der (z.B.) in den Suchfeldern SQL-Kommandos eingegeben werden! [Dieses ist im engeren Sinne aber kein wirklich toller Hack, sondern vielmehr eine totale Unfähigkeit der Admins / Site-programmers, da sie die Eingaben nicht auf Gültigkeit bzw. Code-Anteile überprüft haben!]) Chucknoris88s_girlfriend vor 10 Jahren

hacken

Eine weitere Bedeutung des Wortes "hacken" ist das "Autofahren". Es spezifiziert den Vorgang dahingehend daß es sich hierbei um die forsche Benutzung des KFZ handelt.

Jens: "Tach Klausi, hab grad nen Bümmer als Leihwagen!" Klaus: "Goil, lass hacken gehen!"

User male 48 Friend of chucknorris88 (Mecklenburg-Vorpommern) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128

hacken

andere Bezeichnung für tätowieren

"ich hab mich hacken lassen..." "Was und wo?" ""Mutti-Herz auf der Brust"

User male 48 Kampfbrot (Berlin) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128

hacken

1.) "hacken" in Bezug auf Programm-Code bezeichnet das schnelle (und zumeist nicht besonders elegante / effiziente) Schreiben von Programm-Code. Der so entstandene Code muss das Problem nicht unbedingt effizient lösen, sicher zu sein, etc. sondern lediglich den Problemausschnitt (irgendwie!) zu lösen! (nicht gleichbedeutend mit "prototyping")

2.) "hacken" in Bezug auf ein Programm bezeichnet die (meist äußerst raffinierte und nicht augenscheinliche) Verwendung einzelner Programmfunktionen, die in der Form nicht von den Programmierern [des Programmes] vorgesehen waren, oder das Auffinden von versteckten Funktionen. (streng genommen schließt dies auch die Ausnutzung von Sicherheitslücken mit ein [vgl. BlackHat-Hacker, Hack])

1.) Jens:"Hey Klaus, funzt die Bilder-Upload-dingens-kirchens für mein Profil hier auf der Seite nu' wieder, oder w00t???" Klaus:"Entspann Dich und muff noch einen - Ich hack) den Scheiss grad fertisch"

2.) Jens:"Eyhh Klaus, der IE kann sich nicht mehr per URL auf 'ner Webseite anmelden!? Und FF erfordert Benutzerinteraktion mit mir - bin ich deutlich zu stramm für den Stuff!!" Klaus:"Ja das kam mit 'nem Sicherheitsupdate letztes Jahr oder so - Gibts 'nen Reg-Hack für, der das wieder einstellt!"

[2.b.) Google als Web-Proxy zu benutzen...]

User male 48 Chucknoris88s_girlfriend (Mecklenburg-Vorpommern) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
also "(super-räuber-rofl)^3" ist noch untertrieben... total geil... keep up you stuff.. cheers... Friend of chucknorris88 vor 10 Jahren