Trend 128 Gerade im Trend: Kinnings
An der Muschie war er 4 Cent billiger als an der Oral.

An der Muschie war er 4 Cent billiger als an der Oral.

Belanglose verballhornende Gedanken, die ich beim Autofahren so vor mich hersage... (Muschie=Muschel=Shell-Tanke) (Oral=Aral-Tanke)

Fahr mit-spar Sprit!!

User male 48 1982-ndw (Rheinland-Pfalz) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
*LOL* Was für Gedankengänge! Drollig! Da fällt mir der Mikrokosmos eines Angestellten ein: Als er den dritten unfreiwilligen Monat ohne Sex hinter sich hatte, hörte er eines Morgens zu seiner Überraschung, wie seine Utensilien auf dem Schreibtisch zu ihm sprachen... Computermaus: "Komm' zum Mäuschen!" Tasse: "Lass' mich deine Lippen spüren!" Briefmarke: "Leck' mich!" Kugelschreiber: "Drück' mich!" Lampe: "Mach' mich an!" Bleistift: "Mach' mich spitz!" Radiergummi: "Rubbel' mich!" Briefkuvert: "Reiß' mich auf!" Bürostuhl: "Hock' dich auf mich!" Regine vor 9 Jahren
*O-Ton Stromberg*: "....aber Fachwissen engt ja auch ungeheuer ein, muss man ja auch mal sehn. So Fachleute sind wie so *Locher*: simpel, präzise, im Büro unentbehrlich. Aber es muss eben auch jemanden geben, der sie runterdrückt. Also im Sinne von äh...." (drückt Locher runter). ---> In der Mikrokosmosdenke Deines untervögelten Büroangestellten, Regine, hätte "die Sabbel" jetzt vielleicht'n Intimpiercing.... ;-) Gisbört vor 9 Jahren
Äh - "die Sabbel" ?? Was auch immer das ist *LOL*, Gisbört, so wäre "es" zumindest gelocht. Zum Piercen wäre der Tacker vielleicht geeigneter?... ;-) Regine vor 9 Jahren
Awright, Regine, zuerst gelocht und DANN getackert - fast wie im richtigen Leben.... ;-) Sabine „Sabbel“ Buhrer (Srombergstaffel 1–4) arbeitet in der Buchhaltung und ist Mitglied des Betriebsrats. Sie ist wegen ihrer kurzen Beziehung zu Ulf zeitweise die Gegenspielerin von Tanja Seifert. Sie tauchte zum ersten Mal auf, um Ernies Mobbingvorwürfe zu überprüfen. Später tritt sie unter anderem als BVB-Fan in Erscheinung und sagt bei einer Anhörung bezüglich sexueller Belästigung gegen Stromberg aus. In der letzten Folge der dritten Staffel versucht Stromberg, ihr nahe zu kommen, aber als sie sich wehrt, bezeichnet er sie hinter vorgehaltener Hand als „Capitol-Matratze“. Gisbört vor 9 Jahren