Trend 128 Gerade im Trend: Unterhopfung
Bohaio
Ihm wachsen die Hände aus dem Arsch.

Ihm wachsen die Hände aus dem Arsch.

Bedeutet soviel wie "zwei linke Hände haben" oder "jeder Finger ein Daumen", also manuelle oder handwerkliche Ungeschicklichkeit. Ursprünglich aus dem Russischen, hört man aber auch öfter in der deutschen Umgangssprache.

Katrin: "Dem Horst ist die Bude ausgebrannt, nachdem er den Frank hat an den Leitungen basteln lassen." Brigitte: "Hahaha, ausgerechnet den Frank! Dem wachsen die Hände aus dem Arsch!" Aus dem Lager ertönt lautes Scheppern und Getöse. Meister: "Wer ist da drin?" Olaf: "Das ist der Dietrich." Meister: "Oh, mein Gott, dem wachsen doch die Hände aus dem Arsch! Ruf den Notarzt!" Robert zu Uwe: "Ich hab mich beinahe auf die Fresse gepackt! Ich hab dir doch gesagt, du sollst das Rad reparieren! Verdammt, dir wachsen wohl die Hände aus dem Arsch!" Britta zu Konrad: "Soll ich den Jörg fragen, ob er das repariert?" Konrad: "Lass mal, das mach ich. Jörg wachsen die Hände aus dem Arsch, das gibt nur Katastrophe."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128