Trend 128 Gerade im Trend: Zipfelklatscher
Einkaufszombies

Einkaufszombies

Ältere Personen, die einem das Einkaufen zur Hölle machen. Stehen_lassen) meistens im Gang oder direkt mit anderen vor der Rolltreppe, blockieren alles und glotzen auch noch blöd, wenn man sie bittet, mal Platz zu machen. Dafür bekommt man den Einkaufswagen in die Hacken gerammt oder sie stehen vor einem Regal (immer das, wo man selbst ran will) in völlig erstarrter Haltung, als ob sie gleich zerfallen wollen. Meistens riechen sie auch noch nach leichter Fäulnis, Ausscheidungen und Muff.

Simone: "Reiner, was los? du bist ja auf 180!" Reiner: "Da will man drei Kleinigkeiten aus dem Supiemarkt holen, und da wimmelt es von Einkaufszombies!" Laura: "Wollen wir noch in den ALDI?" Kirsten: "Bloß nicht. Die haben wohl gerade Sonderangebote für Untote. Nur Einkaufszombies da drin. Lass uns zum Pennermarkt gehen, da ist grad nichts los." Gerald: "Vorsicht, Annicke, da vorn sind lauter Einkaufszombies! Nicht, dass die dich beißen!"

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
und immer dann wenn der laden gerammelt voll ist, von dem endlosen gekrame an der kasse mal garnicht zu reden Shadowcrow vor 10 Jahren
Gammelgroschen Cocolino vor 10 Jahren
Ich sach' nur Rentner-Blockade! Die Jurassics aus'm Gehstockclub entern grundsätzlich die Supermarktkasse, wenn ich erschöpft auf’m Nachhauseweg von der Maloche schnell etwas Spachtelmasse einkaufen möchte. Da sage einer, die Mafia sei gut organisiert – die Einkaufszombies sprechen sich perfekt ab, die wissen grauhaargenau, wann ich im Laden aufschlage. Und sie sind schon lange da – und sie werden noch viel länger dort bleiben! Gehmbeu vor 10 Jahren
Oh ja, das geht mir auch auf den Sack: die Groschenzählerei an der Kasse. Da werden dann gefühlte drei Tonnen Kupfer aufs Band gekippt, und die Kassiererin muß aus dem Berg zwei Euro achtzig rauszählen. Omi mit den fluffigen lila Wattewölkchen auf dem Dach kruschelt das Kupfer zurück ins Portemonnaie, die Transaktion hat gefühlte drei Stunden gedauert, mindestens drei Hartz-4-Empfänger in der Schlange sind verärgert und ein Normalverdiener verdreht genervt die Augen himmelwärts. Windsbraut125 vor 10 Jahren
Ich gehe einmal in der Woche mit meiner 91 jährigen Großtante einkaufen... Ich nehme ihr das Portemonnaie immer weg und bezahl dann ... Cocolino vor 10 Jahren
Die biestigen Vertreter gehen mir auch etwas gegen den Strich, aber so alte Leutchen können doch auch richtig süß sein in ihrer Tüddeligkeit. Finde ich gut, das mit deiner Großtante, und äußerst sympathisch, Cocolino. Ich hoffe, wenn ich irgendwann nicht einmal mehr gepeilt kriege, welche Münzen sich in meiner Geldtasche befinden, dass ich dann auch geduldige Personen um mich habe... Regine vor 10 Jahren
8ung, wir alle werden(hoffentlich) mal 88: Cocolino (28) windsbraut125 (28) Tim Greifer (38) werwolf (48) regine (48) shadowcrow (78) Gehmbeu vor 10 Jahren
:-)) super, Tim! Ja, hoffentlich... Regine vor 10 Jahren
schöne liste, hat nur einen schönheitsfehler: die krähe ist krähe ist keine 78 :-)) ansonsten schließe ich mich regine an: Toi, Toi, Toi Shadowcrow vor 10 Jahren
Aber ein wenig älter ist sie schon... Oder hat einfach nur so einen Sprachfehler... die Krähe ist die Krähe ist... Cocolino vor 10 Jahren
ein bissi :-) obwohl, eben hat mich doch jemand junge dame genannt :-)) ging runter wie öl... *kräh* *kräh* Shadowcrow vor 10 Jahren
Nee, 88 ist ne Scheißzahl. Lieber mit 70 noch einigermaßen fit sein und abtreten, bevor es eklig wird. Keine Lust, den Reggaegandalf im Zombiebunker zu geben. Werwolf vor 10 Jahren
Aber mit 88 "noch einigermaßen fit sein" fänd ich noch besser... Das schließt sich doch nicht aus. Regine vor 10 Jahren
Ich sag nur Graukappenalarm... und meist noch in Begleitung eines reudigen 4-Beiners. Crush vor 10 Jahren
Also allen, die das geliked haben, fehlt es doch an menschlicher Wärme, Wohlwollen und Voraussicht! Dritterzahn vor 4 Jahren