Trend 128 Gerade im Trend: Kekswichsen
Paradiespunktekonto

Paradiespunktekonto

Das ist das Konto, das sich auffüllt, wenn ein guter Muslim tolle Dinge tut. Ob die 72 Jungfrauen sich vermehren, wenn das Konto besonders voll ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

Suad hat heute im Islam-Newsletter erfahren, dass es ganz schlimm ist, wenn man "Ojeh" oder "ojemine" sagt, weil das "O Jesus" oder "O Jesus domine" heißt. Deshalb müssen jetzt alle Brüder und Schwestern ermahnt werden, diese Worte aus ihrem Sprachgebrauch zu streichen. Sie fügte hinzu, dass diese wertvolle Aufklärung ihr viele Extra-Punkte auf ihrem Paradiespunktekonto einbringen wird. (Ist wirklich so!!!)

User female 48 Wortsahne (Hessen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Ich frage mich gerade, was in der islamischen Welt passieren würde, würde ein Scherzkeks verbreiten, Gott, also Allah, sei eine Frau...? Speckkäfer vor 9 Jahren
Der Scherzkeks hätte nichts zu lachen. Werwolf vor 9 Jahren
Bei uns findet man in kirchlichen Kreisen nicht mal mehr 72 Jungfrauen. Es sei denn, die Pfaffen hatten den Dreck nur am Stecken... Gehmbeu vor 9 Jahren
Super, eure Kommentare :-) - und danke für die Punkte! Wortsahne vor 9 Jahren
Paradiespunktekonto, oder wie man auch sagt: *Jenseitsorientiertes Renditeversprechen!* Gisbört vor 8 Jahren
Also ehrlich gesagt, ich hätte keinen Bock 72 Jungfrauen anzulernen. Wäre es nicht ein wesentlich größerer Anreiz, würden 72 geile, bereits eingerittene und erfahrene Stuten warten? Mohammed hat seinerzeit etwas vorschnell geschrieben. Gehmbeu vor 8 Jahren
Tim, dachtest du eher an Pferde oder Esel? Hehehe... Werwolf vor 8 Jahren
Genau. Was will man denn mit 72 Jungfrauen? Denen muss man doch alles beibringen! 10 deutsche Hausfrauen. Das wär was ;) Dom625 vor 7 Jahren
Es gab da mal einen Cartoon. Da war der Selbstmordattentäter entsetzt, als die 72 "Jungfrauen" alles picklige männliche Computernerds mit Laptop waren. Paradiespunktekonto - Das Mittelalter lässt grüßen! So ein Schwachsinn! Einen Gott oder mehrere behaupten kann jeder, im Labor nachweisen kann sie keiner. Werwolf vor 7 Jahren
Ich habe zwar auch keine Lösung, bewundere aber Dein Problem! Gisbört vor 7 Jahren
Du sprichst in Rätseln. Das "Problem" ist ein Nullproblem. So sehe ich es. Ich halte es da mit Epikur. Mythen mögen zwar poetisch interessant sein oder tiefenpsychologisch verwertbar, oder rein kulturgeschichtlich, aber mit verifizierbaren Fakten haben sie m. E. nichts zu tun. Das Meiste davon sind primitive Erklärungen für Dinge, die wir nun besser wissen. Dank moderner Forschung wissen wir, dass Krankheiten nicht durch den bösen Blick kommen, dass es nicht deswegen gewittert, weil gerade Zeus oder Thor ihre Abenteuer erleben, und bockige Kinder nicht Dämonen im Leib haben. Wir wissen, dass die ersten Menschen nicht auf der Töpferscheibe von Chnum entstanden oder aus Lehm von Jahwe zusammen gematscht wurden und erst recht nicht aus den Exkrementen des Kojoten entstanden, sondern sich entwickelt haben, ad nauseam... Das kann natürlich jedes menschliche Wesen sehen, wie es will. Wobei ich persönlich Religion per se als problematisch ansehe, und damit vielleicht wieder eine Außenseiterposition vertrete. Werwolf vor 7 Jahren
Sag ich doch immer: die Erde ist `ne Scheibe - da fällt man hinten runter! Düdel vor 7 Jahren
Die MM Zentrale sollte schon mal Personenschutz ordern, am Hindukusch werden bereits die ersten Sprengstoffwesten umgeschnallt. Düdel vor 7 Jahren
Werwolf, da gehe ich doch tatsächlich mit dir konform! Hätte eher gedacht, du würdest uns hier wegen "Allahslästerung zusammenscheißen. ...und der ist richtig gut: Einen Gott oder mehrere behaupten kann jeder, im Labor nachweisen kann sie keiner. Gehmbeu vor 7 Jahren
Hoch die inter-rationale Solidarität! (grins!) Womit ich nicht ausschließe, selbst oft irrational zu sein. Werwolf vor 7 Jahren
Was das Thema Religion angeht bin ich auch bei euch. Ich habe einen Kollegen der nach dem "Pfingstlerglauben" lebt. Keine Verhütung, kein Fernsehen usw. Er hat jetzt grade an seinem 30. Geburtstag sein 5. Kind innerhalb von 6 Jahren bekommen. Mutter überfordert, Vater Burn-out. Die wollen dieses Jahr noch ein Haus bauen weil die Wohnung zu klein ist. Der liebe Gott wollte ja das sie die Kinder bekommen. Echt unglaublich was Jahrelange Gehirnwäsche bei einigen Leuten auslösen kann. Cocolino vor 7 Jahren
Willkommen in der Geisterbahn! Düdel vor 7 Jahren
Nicht mehr der Häuptling vertraut... http://www.truthabovefaith.com/wp-content/uploads/2009/10/faith-in-god-pope2.jpg Gehmbeu vor 7 Jahren