Trend 128 Gerade im Trend: Porzellansyndrom
Buttermoden

Buttermoden

So nennt man Kleidung von Leuten, die sie so lange tragen (zwischen den Waschgängen), bis sie schon so speckig abgegrabbelt wirkt. Durch die sauber abgestimmte Schweiß-Fett-Mischung wird die Kleidung auch irgendwann so fest, dass sie über Nacht in die Ecke gestellt werden kann. Dann kann man am nächsten Tag leichter wieder reinschlüpfen. Wortspiel mit Mutterboden.

Melanie: Oh mein Gott, hast Du dir mal die Hose von dem Bruno angesehen? Viktor: Nein, bisher nicht. Wieso? Melanie: Ich glaube, der hat die seit 14 Tagen durchgehend an... Viktor: Naja, ist ja bekannt, dass er sich gern in Buttermoden kleidet.

User male 48 Cocolino (Niedersachsen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Wie geil ist DAS denn? *LOL* Windsbraut125 vor 9 Jahren
Wortspiel mit Burda Moden, die Älteren erinnern sich Herr_cooles vor 9 Jahren
Nee, ich bin zwar auch schon Asbach kurz vor Erdmöbel, aber von Burda weiß ich nur, dass das genauso ein Konzern ist wie Springer - auch vom Niveau her. Werwolf vor 9 Jahren