Trend 128 Gerade im Trend: µ (Mü)
Es gibt für alles Ersatz, nur nich' für'n Umsatz

Es gibt für alles Ersatz, nur nich' für'n Umsatz

Ein - aus meiner Sicht - schöner Konter an die Adresse des Wirts, der bereits zu fortgeschrittener Stunde dezent signalisiert hat, dass er Feierabend machen möchte - seine gesellig-genusssüchtigen Gäste aber noch längst nicht. Durch diesen Spruch fühlt er sich an seinen eigentlichen Auftrag des Geldverdienens erinnert, was ihn schlußendlich möglicherweise gewogen machen könnte, noch einen auszuschenken.

Fritz-Kevin: "Ey, Chef de Bar, läßte uns bitte nochma' die Luft aus'n Gläsern und machst noch zwei Chefmischungen, drei Weinbrand-Schorlen und für meine Süße so'n Heterogetränk mit Schuß, awright?!"

Wirt: "Ey, ey, ey, boys, boys, boys - ma' schön schokoluku hier! Auch euer Wirt hat'n Recht auf Feierabend, nä?!"

Fritz-Kevin: "Hey, Chef de Bar, machste jetzt einen auf Gewerkschaftsfuzzi, oder was?! Du kennst doch als freier Unternehmer den Grundsatz: Es gibt für alles Ersatz, nur nich' für'n Umsatz! Also komm', sei kein Spielverderber und mach' hinne!"

Wirt: "Au Mann, Ihr seid mir vielleicht so Loscheks! Also, was war das noch gleich: Zwei Chefmischungen, drei..........."

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
Dann sollte der Wirt aber auch Eigentümer sein. Ich war ein paar Mal in der ehemaligen SBZ des Nachts unterwegs. Dort sieht man es heute noch bisweilen anders. Aber grundsätzlich hast Du natürlich Recht. Geisenau vor 10 Jahren
Gute Nacht Freunde, es wird Zeit für uns zu gehn. Was man noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im Stehn. Regine vor 10 Jahren
Auch nett: "Kumm tun uns noch et letzte Bier. Ich schwör dann sin mer durch die Dür. Gevv uns noch 'ne halve Stund', dann maache mer dä Deckel rund..." Regine vor 10 Jahren