Trend 128 Gerade im Trend: König der Löwen Stellung
Hümken
Tüddelkram

Tüddelkram

Ein eher im norddeutschen Raum gebräuchlicher Begriff u.a. für Kleinzeug - eben Kram, oder Kleinkram (gern auch der Inhalt von Damen-Handtaschen). Sich mit "Tüddelkram" zu beschäftigen, wird eher negativ konnotiert als ein ineffizientes Zeitvergeuden mit unwichtigen Dingen. Angeleitet davon ist auch "sich vertüddeln", also sich verzetteln bzw. sich in einem Wust von Kleinigkeiten zu verfangen, was wiederum "Tüddelkram machen" wäre

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 7 Jahren
Trend 128
Trend 128