Trend 128 Gerade im Trend: coitus ergo sum
Queen of Hartz

Queen of Hartz

Das beschreibt eine gutaussehende Frau, mit der man vielleicht gern zusammen wäre, aber den Rückzieher macht, weil sie eben arbeitslos bzw. sozial benachteiligt ist.

User male 48 Nbueckling (Nordrhein-Westfalen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das nennt man Klassismus. Erst von der Gesellschaft benachteiligt und dann auch noch von den Menschen. Den armen Leuten sollte eigentlich unsere Solidarität gehören. Werwolf vor 9 Jahren
Ja sicher, aber wer möchte schon ne Hartz IV Tante als "Lebensgefährtin" bzw. ähnlich??? Nbueckling vor 9 Jahren
Hm .... sehr fragwürdige Denke! Kellner vor 9 Jahren
was ist denn daran fragwürdig???? Man sollte doch nicht nur von der Optik und dem Sex ausgehen, oder ??? Nbueckling vor 9 Jahren
@ NBröcking: Würdest Du nicht auf die Barrikaden gehen, hätte eine Frau den Eintrag gepostet, auf Männer gemünzt? Speckkäfer vor 9 Jahren
nö, würde ich nicht... das liegt wohl daran, dass ich mich darauf nicht angesprochen fühle. Sei mal ehrlich: Ohne sozial Benachteiligte, Schwule, N...r, oder sonstige Minderheiten hätten wir doch weniger Spaß hier :-)) Nbueckling vor 9 Jahren
Naja, hält man sich die 'Queen of Hartz' halt nebenher, als Sekundärspreize. Gegen ein kleines TG macht die sicher fast alles. Gehmbeu vor 9 Jahren
"Sekundärspreize" ist echt der Hammer :-) Nbueckling vor 9 Jahren
@wehrwolf: Du meinst wahrscheinlich klassenfeindlich. Klassizismus ist eine Stilepoche gewesen. Johnny_g. vor 9 Jahren
Hier ist MM.. Unser Werwolf hat Klassismus als Neuschöpfung gebracht. :-) Testphase... Klassistisch wäre auch was feines für MM .. Wer will der kann.. Mibu vor 9 Jahren
werwolf hat recht. Mit "Klassismus" meint er meint wohl den "alten" Begriff Klassengesellschaft. Die bittere Realität, die zu dieser Diskussion geführt hat, ist einfach nicht akzeptabel. Oberstes Ziel der Politik muß werden: - ein vernünftiger Mindestlohn UND - Vollbeschäftigung, damit sich alle Arbeitsfähigen diesen SELBST erarbeiten können. Bei der heute erreichten Produktivität kann mir keiner weismachen, das sei unmöglich. Wenn wir es uns aber gefallen lassen, daß die ohne Leistung erzielten Gewinne der ohnehin reichen "Anleger" oberstes Ziel bleiben, dann geht es natürlich nicht. Rückenkratzer vor 9 Jahren
@Rückenkratzer: der begriff ist nicht alt, eher "neu" und ungebräuchlich: http://de.wikipedia.org/wiki/Klassismus Shadowcrow vor 9 Jahren
@ Johnny und Rückenkratzer: Klassismus, abgeleiten von "classism", auf deutsch Standesdünkel. @ Tim: du degradierst alle ALG II-Empfängerinnen zu huren, das geht so nicht und ist eine Sauerei. Und um mal die Scheuklappen einiger Leute herunter zu reißen: es geht nicht um die Kohle, die jemand hat, sondern um den CHARAKTER! Bitte das zu notieren und auswendig zu lernen. Vielleicht auch mal über das Sprichwort "Geld verdirbt den Charakter" nachdenken. Rückenkratzer, ich schließe mich dir voll und ganz an. Werwolf vor 9 Jahren
Tim: du degradierst alle ALG II-Empfängerinnen zu huren, das geht so nicht und ist eine Sauerei. @werwolf! Das stimmt so nicht! Das bezog sich nicht auf Alle - die "Queen of Hartz" ist sehr hübsch und das trifft sicher nicht auf die Mehrheit der von Dir genannten Leute zu. Außerdem machen es einige auch ganz umsonst! Gehmbeu vor 9 Jahren
Dann war deine Formulierung aber sehr missverständlich. Werwolf vor 9 Jahren
Alles sehr krass gesagt. Sozial benachteiligte Frauen sollte man(Mann?) nicht über einen Kamm scheren. Bad boy vor 7 Jahren