Trend 128 Gerade im Trend: Wokistan
Kuhvuzela
Schmierstuhl

Schmierstuhl

Medizinisch korrekter Begriff für die kreativen Kotgemälde in Unterhosen.

User male 48 Elleks (Berlin) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
Dachte zuerst, es sei ein Sitzmödel nach entsprechender Behandlung durch ein Kind in der analen Phase. Die kreativen "Gemälde" können doch bestimmt besichtigt werden im Foyer des "Enddarm-Zentrums"? Da finden sich sicher auch Möglichkeiten zur (medizinisch korrekter Begriff) Spontan-Heilung. Regine vor 11 Jahren
Schmierstühle behandelt man zweckmäßigerweise durch Benutzung von mehrlagigem Toilettenpapier, bei MM auch als "Arschwisch" hinterlegt. Speckkäfer vor 11 Jahren
Ich glaub', das reicht nur jeweils für den Einzelfall. Grundsätzlich ist bei dem Befund was mit dem Anus nicht in Ordnung. Regine vor 11 Jahren
@ Regine: Du meinst, der O-Ring hält nicht mehr dicht? Speckkäfer vor 11 Jahren
Genau, Herr Käfer! Hat keine Spannkaft mehr. Bei Balster gibt's ein großes Sortiment, aber ich glaube, den O-Ring kann man nicht so einfach austauschen. Regine vor 11 Jahren
Zum Thema "Ausscheiden" erlaube ich mir, ein aktuelles Gedicht von Thomas Gsella einzustellen, das sich sowhl mit *Exkrementen* als auch mit der Kritik des Ausscheidens der *deutschen Natinalmannschaft* beschäftigt: Auszuscheiden gibt es täglich vieles. Schweiß gehört dazu, Urin und auch Stoffliches aus dem Verdauungsschlauch. Auszuscheiden hat was Hominides. Aber wenn gleich elf am Schluß des Spieles Ausgeschieden und nach altem Brauch Raus sind, dann hat auszuscheiden auch Etwas Dösiges, ja Imbeziles. Und dann sei's zwar Jogi unbenommen, Zu erklären, wie denn kam, was ist: Auszuscheiden macht mich dann beklommen. Daher mal prosaisch unverschwommen: Auszuscheiden ist totaler Mist, Wenn es ausschließt, daß wir weiterkommen. Gisbört vor 11 Jahren