Trend 128 Gerade im Trend: War dein Vater Glaser?
ereignisbezogene Mundmische

ereignisbezogene Mundmische

Darein fallen sämtliche Begriffe, die rund um medial und fürs angeknackste deutsche Selbstbewußtsein bedeutsame Großereignisse fallen. Jene Großereignisse sind für eine Weile in Funk, Fernsehen und täglicher Mundpropaganda präsent und treiben die Kreativität der Mundmischergemeinde in neue Höhen. So entstehen bspw. anläßlich der Fußball-WM 2010 Wortkreationen wie "wegmüllern", "Wutzuela", "Vulvuzela", "Four Lions on a shirt", die zwar selten Einzug in den allgemeinen Sprachgebrauch finden, aber dennoch dieses wohlige Zusammengehörigkeitsgefühl erzeugen, das den deutschen Bundesbürger spätestens seit Kardinal Ratzingers Ernennung zum neuen Papst befällt ("Wir sind Papst!").

User male 48 Speckkäfer (Rheinland-Pfalz) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Mir geht das auch tierisch auf den Sack. Wutzuela lässt sich ja noch als Verballhornung verstehen, aber einige andere Sachen nicht. Vielleicht sollten die Fußballfreaks auch mal darüber nachdenken, dass es auch Leute gibt, die mit Fußball nichts am Hut haben. Werwolf vor 9 Jahren
Bist du ne Spaßbremse. http://www.vuvuzela-time.co.uk/mundmische.de *zzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz* Crush vor 9 Jahren
Nix Spaßbremse, ich kümmre mich um andre Dinge, die wichtiger sind. Werwolf vor 9 Jahren
Ich finde den Eintrag super! Seit die Fußball-WM angefangen hat, liest man hier wirklich nur noch Einträge, die sich unmittelbar und mittelbar mit der WM befassen. Das mag ja mal ganz lustig sein, wird auf Dauer aber nervig, und wenn die zigste Vuvuzela-Verballhornung auftaucht, rollste eben automatisch die Augen nach oben, weil die Lärmtröte nach der WM dann eh vergessen ist und kein Hahn mehr nach der Uweseela kräht. "Wutzuela" übrigens habe ich erst unlängst eine Kollegin genannt, als die ihren Kaffee verschwibbert und die Wutzerei nicht weggewischt hat^^ Azraela vor 9 Jahren