Trend 128 Gerade im Trend: 1D10T-Problem
Vertrauenslehrergesicht

Vertrauenslehrergesicht

Fürsorglich-freundlichstillenNachbarn), wohlwollend-versonnen geartete Gesichtszüge. Kann jemand einfach physiognomisch haben durch die "Gnade der Geburt". Kann aber auch temporär aufgesetzt werden. Einerseits von jemandem, der wirklich zu vertrauensvoller Hilfsbereitschaft geneigt ist, andererseits gibt es Individuen, die in der Lage sind, einer anderen Person perfiderweise mit einem freundlichstillenNachbarn)en Lächeln an den Karren zu fahren.

Erna: "Hach, der neue Chef ist aber auch ein Netter. Die Else sagt, als sie ihm erklärt hat, dass sie ihre Mittagspause schon mal wegen der Fahrerei zur Kita um ein paar Minuten überstrapazieren muss, wär' er ja doch ganz verständnisvoll gewesen."

Ernie: "Dann hast du aber nur die Hälfte mitgekriegt. Heute morgen hat er ihr freundlichst 'ne Abmahnung 'rüberwachsen lassen. Der soll mir ja wegbleiben mit seinem Vertrauenslehrergesicht!"

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 11 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das sind die Leute die dir entgegenkommen und dich anstrahlen und "Arschloch "durch die Zähne zischen Eli vor 11 Jahren
So isses! Solchen verstellten Leuten mag ich mich nicht in den Weg stellen. Die sollen ruhig weiterziehen. Sollte sich dennoch ein unvermeidbarer Kontakt ergeben, kann es ungemein befreiend sein, denen die Kutte runterzureißen. Regine vor 11 Jahren
Solche Leute... SOLCHE Leute, die hab ich echt gefressen! GRRRRR! Werwolf vor 11 Jahren
Ach ja, du bist ja manchmal ein Vierbeiner: Werwolf FASS! ;-) ...und nach dem Fressen liegen sie schwer im Magen. Regine vor 11 Jahren
Ja, von denen kriege ich Blähungen. Werwolf vor 11 Jahren
Nicht übel. Kann man wohl leider nur als Schimpfwort einsetzen. Geisenau vor 11 Jahren
Hm, muss nicht zwingend sein, Herr Geisenau. (Wieso denk' ich bei dir immer an "Zeche Gneisenau"?) Äh, ja... also, bei "jemandem, der wirklich zu vertrauensvoller Hilfsbereitschaft geneigt ist", der sich also nicht verstellt oder der einfach nicht anders gucken kann, wäre der Begriff eher eine sachliche Feststellung, so ganz wertfrei. Regine vor 11 Jahren
@regine ..Zeche Gneisenau ist schon seit 1985 dicht. Mibu vor 11 Jahren
....im Unterschied zum feinen Herrn Geisenau - der is' von gestern Abend noch dicht! ;-) Gisbört vor 11 Jahren
Ei weiß, Mibu :-) Dortmund-Derne, Därtnerei. Jetzt sind wir auf Gedeih und Verderb der Willkür der Chinamänner ausgeliefert. *lol* Gisbört! Regine vor 11 Jahren
Da durfte ich noch gar nicht saufen! Geisenau vor 11 Jahren
Wann? Gestern? Regine vor 11 Jahren
@regine ...solange wir Kohle haben liefern die Chinamänner auch Kohle Mibu vor 11 Jahren
Nää! Irgendwann ist denen das Stahlhemd näher als der Kohlerock. Soviel Kohle können wir dann gar nicht haben. Regine vor 11 Jahren
Sie haben Kenny getötet! Die Schweine! Kleine I-Net Info: "Phoenix Stahlwerk (“Ost”), als auch Kokerei Kaiserstuhl und weite Teile der Westfalenhütte wurden in einer beispiellosen Aktion an ein chinesisches Konsortium (“Shagang”) verkauft, in Dortmund ab- und in China wieder aufgebaut. Es war der größte Umzug der Geschichte und er hinterließ die größte industrielle Brachfläche der Welt." Man stelle sich vor: Die modernste, teuerste und umweltfreundlichste Kokerei-Anlage Kaiserstuhl Dortmund wurde mit Gesamtinvestition von rund 1,2 Mrd. DM, wovon 25 % allein auf Umweltschutzmaßnahmen entfielen, nach 5-jähriger Bauzeit erst Ende 1992 in Betrieb genommen und 2000 mit Verlust an China verhökert. Allein für die weltweit einzigartige Kokstrockenkühlanlage zur Reduzierung von Emissionen sind 150 Mio DM aufgewendet worden. (Anm.: Auf der "größten industriellen Brachfläche der Welt" in DO-Hörde ist jetzt der Phoenix-See entstanden.) Für die Stillegung und Verschacherung von Hoesch Phoenix und Hoesch Westfalenhütte an China sollte Vertrauenslehrergesicht Cromme in die Hölle kommen! Aber selbst da würden sie ihn aus Schiß nicht reinlassen. Schließlich hat der doch übertage schon die ganzen Hochöfen stillgelegt. Regine vor 11 Jahren