Trend 128 Gerade im Trend: Nonnenschenkel
Shitface

Shitface

vulgäres Englisch für "Hackfresse".

"Igitt, lauter schwarze Mitesser. Wasch' Dir Dein Shitface!" "Ich dachte er raucht nicht mehr und siehe da: Ne Zigarette in seinem Shitface!"

User male 48 Nutten-harry (Hessen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Falsch. Ein "shitface" entsteht nach dem Konsum weicher Drogen, i.e. Haschisch, im Englischen (und auch hierzulande) als "Shit" bekannt. Das "Shitface" besteht aus dem der Welt entrückten, glasigen Blick und dem grenzdebilen Grinsen. Wer's verschlüsseln möchte, verbuchselt die Wechstaben und macht "fitshaced" draus. Es grüßt Dermestes lardarius Speckkäfer vor 9 Jahren
nutten-harry's angelsächsischen freunde stimmen dem nicht zu ;) Nutten-harry vor 9 Jahren
"shitfaced" ist man auch, wenn man "pissed", "blitzed", "bombed" oder schlicht "drunk" ist. Im Cockney sagt man auch, jemand sei "totally Brahms": Brahms and Liszt - totally pissed. Wobei "pissed" noch mehrere andere Bedeutungen hat. Werwolf vor 9 Jahren
Da kann man dem shitface nur wünschen, dass ihm der Gegenwind in Form eines *shitstorms* nicht allzu heftig ins Gesicht bläst. *Shitstorm* = wenn jemand in der Netzöffentlichkeit mit Dreck beworfen wird. Gisbört vor 9 Jahren