Trend 128 Gerade im Trend: anpimmeln
Geheimfavorit

Geheimfavorit

Von "Journalisten" häufig bei meist sportlichen Anlässen gebraucht.

Peinlich.

"geheim" und "Favorit" schließen sich inhaltlich aus. Zumal in öffentlichen Aufführungen verbreitet.

Kein Beispiel.

Ich bin auch "Geheimfavorit"!

User male 48 Geisenau (Rheinland-Pfalz) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
*'Geheimfavorit'* - Du hast ja voll den Robert-Hoyzer-Jargon drauf. Machst Du etwa Referee-Coaching im Sportwettenbereich, Geisenau?!? Gisbört vor 10 Jahren
Das war nicht der "Schiedsrichter", welcher schwul war? Moralisch abartig war der doch. Oder!? Würde ich "Referee-Coaching im Sportwettenbereich" veranstalten, wäre ich auf MEINER Insel ohne Internetanschluß und würde Wodka saufend den Strand in den Sonnenaufgang spazieren. Wartend auf die Flaschenpost, welche meine Wallfahrt nach Affalterbach verkündet. Geisenau vor 10 Jahren
*LOL* Wallfahrt nach Affalterbach, Wodka, Sticky, Strand? Klingt nach fettem Lottofisch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gisbört vor 10 Jahren
Lotterie... Heute Spiel 77. Sonderausschüttung mit Mercedes SL-Flügeltürer. Das Original sah besser aus. Mein "Geheimfavorit"! I Geisenau vor 10 Jahren
Träum' weiter ,Geisenau! Leg' Di' wieder hin und nimm Deine Medikamente.... :-) Gisbört vor 10 Jahren
Es kommt der Tag, da fahre ich mit einem Mercedes bei Dir vor. Mit einem Polizeiauto!!! Geisenau vor 10 Jahren
So, so, der feine Herr Geisenau fährt mit'm Taxi vor! Früher saß er im Benz rechts hinten, heute sitzt er links vorne.... Gisbört vor 10 Jahren
Nicht schlecht. Ich grinse. Wehe Dir, wenn ich rausfinde, daß Du heute Spiel77 auf meinen Kommentar hin mitgemacht hast. Und vielleicht sogar gewonnen. Dann möchte ich den Wagen bitte auch mal putzen dürfen. Geisenau vor 10 Jahren
Das hast du falsch verstanden. Das heißt: Geh' heim, Favorit! ^^ So, wie sich "geheim" und "Favorit" inhaltlich ausschließen, lag mir die Bezeichnung eines Lokals einmal quer: "Paradiesgarten". Also Entschuldigung, aber ein Garten ist was eingefriedet Angelegtes und erfüllt in keiner Weise Attribute eines weiten traumhaften Paradieses. In so ein kastriertes Paradies wollte ich nicht einkehren. Sehr amüsant fand ich auch die Stelle in "Astrerix und Kleopatra", als die Kleo *"inkognito"* zur Front eilt, um Cäsar eine Standpauke zu halten: mit "kleinem" Gefolge (10 Tänzerinnen, 20 Sänftenträger, 50 Soldaten) und großem Tamtam... Regine vor 10 Jahren
Regine, zum Glück bist Du nicht in dieses Lokal namens *'Paradiesgarten'* "eingedrungen". Schätze, dass dies möglicherweise ein Püffchen war - denn 'Paradiesgarten' ist auch Synonym für 'Muschi'.... War's vielleicht Deine weibliche Intuition, die Dich da nich' reingehen ließ? :-)) Gisbört vor 10 Jahren
Ach Gisbörtschn, was du wieder assoziierst. Nein - es war mitnichten ein Püffchen. Nur ein langweiliges Speiselokal mit anhängendem "Freilauf". Nein - es war mir nicht bekannt, dass ein solcher Begriff synonym für "Muschi" ist und nein - es war nicht meine weibliche Intuition, die mich abhielt, sondern einfach nur die geschmacklose Ausstrahlung nebst verunglückter Namensgebung. BTW: "Paradiesgarten" für "Muschi" finde ich genauso doof. Regine vor 10 Jahren
Übrigens war der Hoyzer der Schiri der sich von der Mafia dafür bezahlen lassen hat die Spiele zu verpfeifen. Der schwule Referee ist dann wohl eher der Michael Kempter. Cocolino vor 10 Jahren
nice one 5 sterne Mrtutorial vor 10 Jahren
Nur 6 Sterne? Scheint geheim zu sein. Geisenau vor 7 Jahren