Trend 128 Gerade im Trend: OCB
ficken
Knieschleifer

Knieschleifer

K. im eigentlichen Sinne sind etwa handflächengroße Kuststoff- oder Metallplatten mit etwa 2-2,5 cm Dicke die an den dafür vorgesehenen Klettflächen auf die Motorradhose aufgebracht werden. Dadruch kann man in der Kurve (bei entsprechender Schräglage und Können) mit dem Knie am Boden schleifen ohne die Hose zu lädieren.

Umgangssprachlich auch für einen Motorradfahrer der sehr sportlich unterwegs ist. (Die Steigerung zum Knieschleifer ist der Rastenraspler, s. "Rastenraspler")

Der Motorradtreff spaltet sich Tourergurken und Knieschleifer.

User male 48 Neelz (Hessen) vor 13 Jahren
Trend 128
Trend 128
Ähm, mal dusselig gefragt: kommt das nicht stark auf die Bauform des Bikes an? Ich denke mal, mit einer fetten Harley-Davidson haut man eher mit der Fußraste Funkten aus dem Asphalt, als daß man mit dem Knie auf der Straße schleift. Bei einer Rennmaschine - okay, da sehe ich's ein, da passt's. Speckkäfer vor 10 Jahren
"Knieschleifer" kenn' ich auch nur von den "Selbstmordpiloten". für die gilt auch: "ich hänge am Leben aber des Luder lasst ned aus..." Carilian vor 2 Jahren