Trend 128 Gerade im Trend: Touché!
Eierelse

Eierelse

Weibliche Person, die einen Aufstand um nichts und wieder nichts und aus jeder Mücke einen Elefanten macht.

Alexandra: "Du kannst doch nicht mit so einem Halstuch rumlaufen! Was soll denn noch aus dir werden?" Horst: "He, stell mal den Zickenalarm ein, du Eierelse!"

Jan: "Was war das denn für eine? Ich muss dringend raus aus der Bahn, und die schubst mich fast wieder rein und meint, das hätte mir früher einfallen sollen?" Jürgen: "Vergiss es. die Eierelse ist mit dem Klammerbeutel gepudert worden."

User male 48 Werwolf (Niedersachsen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Hm, "Eierelse" würde ich eher mit einer herumeiernden als mit einer Krawall-Else assoziieren. Regine vor 9 Jahren
Nun, ich kenne das als eine weibliche Person, die immer gleich Krawall macht wie ein Huhn, das ein Ei gelegt hat. Trage doch deine Auslegung als Zweitbedeutung ein. Werwolf vor 9 Jahren
Das wäre eine Gackerelse, die sich wie ein aufgescheuchtes Huhn gebärdet. ^^ Dazu passt ein Spruch, den Nachbarskevin mal brachte, als ich ihm andiente, die Sachen auszuziehen, um sich im Planschbecken abzukühlen. Es mache doch nix, wenn die Unterhose nass würde: "Nein, dann kräht meine Mutter wieder!" Regine vor 9 Jahren

Eierelse

Weibliche Person, die herumeiert. Eiern insofern, als dass sie aufgrund von Indisponiertheit nicht ganz so sicheren Schrittes daherkommt, oder auch um den heißen Brei herumredet.

Else: "Heute bin ich gar nicht trittsicher und darf mich nicht zu schnell bewegen. Mir ist ganz blümerant und eirig." Bert: "Na, du Eierelse, dann leg' dich mal ein Stündchen hin."

"Kannst du nicht einmal Tacheles reden! Direkt und offen sagen, was du willst? Immer eierst du herum und kommst von Politik auf Bratkartoffeln, du Eierelse!"

User female 48 Regine (Nordrhein-Westfalen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128