Trend 128 Gerade im Trend: Heilig's Blechle!
Saukerl
Debatten-Resterampe

Debatten-Resterampe

Ehemals heiße Kontroversen wie z.B. die "Googleberg-Affäre" läßt man in Talkshows wie

Markus Lanz Menschen bei Maischberger Anne Will Beckmann Tietjen und Hirschhausen Presseclub Hart aber fair Maybrit Illner Studio Friedman mit Michel Friedman etc.

als lauwarmes Talkrundengebräu wieder auferstehen. Dieses konsensfähige Beckmann'sche-Kerner-Keim'-weh-tun-Gelaber kann und will fast keiner mehr ertragen. Solche "Talk-Shows" sind die reinste Debatten-Resterampe. Diese Form der Meinungsäußerung ist noch niedriger als in den Schnee zu pinkeln oder im Stadion zu krakeelen!

Brunhilda: "Haste Böcke auf 'nen gemütlichen Fernsehabend?!?"

Fritz-Kevin: "Jo, schon, aber entweder was Witziges oder'n Krimi. Diese abgehangenen Glücksradegesichter in diesen Debatten-Resterampen, wo Themen durchgenudelt werden, die schon längst ausgelutscht sind, kann ich nich' mehr ertragen!!!!"

User male 48 Gisbört (Bayern) vor 8 Jahren
Trend 128
Trend 128
Sind halt alles Trittbrettfahrer, die auf dicke Hose machen, auf ähnlich flachem Niveau wie Googleberg. Müssen wir uns das wirklich antun? Düdel vor 8 Jahren
abgehangene Glücksradgesichter *lol* Shadowcrow vor 8 Jahren
Da gefällt mir besonders das "abgehangen", hehehe... Werwolf vor 8 Jahren
Das Hauen und Stechen soll aber "kerniger" werden. Wie schon "Stern-Zwischenruf" Autor Jörges bemerkt, bleibt es bei dem wachsenden Laberangebot erwartungsgemäß wohl nicht bei Kuschelrunden. Schließlich gilt es, Zuschauerquoten zu halten. Talkgäste haben den Journalisten Rede und Antwort zu stehen. Dabei hätten die Politiker Wichtigeres zu tun. Googelberg hatte bei der Vereinnahmung gar keine andere Wahl, als schnell mal nebenbei abzupinnen. Das Format "Hart aber fair" halte ich persönlich nicht gerade für "lauwarmes Talkrundengebräu. Regine vor 8 Jahren
Nun, Reginschen, die letzte Sendung "Hart aber fair", die nochmals den (Dr.) Googleberg zum Gegenstand hatte, war das reinste Debatten-Recycling. *Was sagt man, wenn schon alles gesagt ist?* Man bemüht alte Argumente, was sich dann eben wie lauwarmes Talkrundengebräu anfühlt.... Gisbört vor 8 Jahren
Du musst ja immer Recht haben! ;) Regine vor 8 Jahren
Nö, ich bin doch nich' die Partei, die immer Recht hat. Ich bin bloß immer schuld.... ;-) Gisbört vor 8 Jahren
Die Partei, die Partei, die hat immer recht, und Genossen, es bleibet dabei. Denn wer kämpft für das Recht, der hat immer Recht, gegen Lüge und Ausbeuterei. Wer das Leben beleidigt, ist dumm oder schlecht, wer die Menschheit verteidigt, hat immer Recht. So aus leninschem Geist wächst von Ulbricht geschwei..., äh, MOMENT MAL! ................ Heutzutage hat ja die Partei, die immer Recht haben will, ein C oder ein F ganz vorne. Und die oberste Blockflöte ist Bundes-Hässlette. Werwolf vor 8 Jahren