Trend 128 Gerade im Trend: rawr
voll wie ein Bus Russen

voll wie ein Bus Russen

Synonym für starke Alkoholisierung

"Ich war gestern voll wie ein Bus Russen."

User male 48 Kk145 (Bayern) vor 10 Jahren
Trend 128
Trend 128
Das ist diffamierend. Die Russen sind doch nicht alles Säufer. Einige vertragen schon einen Stiefel voll, aber das gibt es doch auch bei Deutschen, Polen usw. Werwolf vor 10 Jahren
War klar, dass unser MM-Blockwart die Moralpeitsche schwingt. Heute wieder mit dem Geist von Mutter Teresa geduscht? So steht es geschrieben: mundmische.de ist eine einzigartige Sammlung deutscher Umgangssprache ... Umgangssprache ist nun mal nicht immer pc. Gehmbeu vor 10 Jahren
Das Klischee Russen und übermäßiger Alkoholkonsum kommt nicht von ungefähr. Natürlich betrifft das nicht alle Russen, aber die Jungs greifen schon gerne zum Wodka Gorbatschow oder Jelzin. Russland hat das Problem sogar zur Staatssache gemacht. Präsident Dmitrij Medwedew: "Wir trinken mehr als in den neunziger Jahren, als die Zeit wirklich hart war". *http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,633590,00.html.* Und hier noch ein kleiner Link: *http://www.youtube.com/watch?v=DpkssGx8p2g* Vor dem Klick auf die Datei solltet Ihr unbedingt wissen, dass das russische Fernsehen ein Interview machte, nachdem es in einem russsichen Bergwerk ein schweres Unglück gab. Ursache war menschliches Fehlverhalten nach erheblichem Alkoholkonsum am Arbeitsplatz. Die vom Reporter gestellte Frage lautete: Können Sie mit Bestimmtheit verneinen, dass in der Mine nach wie vor Alkohol getrunken wird...... Regine vor 10 Jahren
privjet Werwolf.. :-)) wenn Russen feiern, dann richtig. Da fließt der Wodka in Strömen. Die Trinkgewohnheiten unterscheiden sich stark von denen der Westeuropäer (Außer bei Schweden und Engländern im Urlaub). Selbst die zierlichsten weiblichen Wesen langen da auch schon mal gut zu. Der Eintrag bedeutet ja auch nicht das ALLE Russen IMMER besoffen sind. Ich weiß wo von ich rede. 10Jahre engste Verknüpfung mit einer russischen "Community" sollten reichen um die Gebräuche zu kennen. Und diese Leutschen sind beileibe keine Bollos, sondern hochgebildet und in führenden Positionen tätig. Gehört nun mal zur Russischen Seele das "Wodka Saufen".. Mibu vor 10 Jahren
Stimmt, Mibu! Das gehört da inoffiziell zum "guten Ton" und ist auch in höheren Kreisen gang und gäbe. In 'ner Reportage hat einer aus dem Westen berichtet, dass bei einem Geschäftstermin in Russland schon am frühen Tag "die Tassen" auf dem Verhandlungstisch standen, und er leicht schräg anguckt wurde, weil er den Verhandlungsabschluss nicht unbedingt mit solcher Menge Alkohol besiegeln wollte. 10Jahre engste Verknüpfung mit einer russischen "Community" ? Bist du Spionsky? ^^ Regine vor 10 Jahren
"da", total russifiziert. :-) und total flamifiziert, und total hollandifiziert. Nur mit dem Heimatländle kann ich mich nicht mehr so richtig identifizieren :-)) Mibu vor 10 Jahren
Ah, ponemaju, ponemaju... Werwolf vor 10 Jahren
Jou, Du verstehst richtig :-)) Mibu vor 10 Jahren
Versteh' ich nich'. :-) Regine vor 10 Jahren
nicht schlimm Reginschen. Das verstehen viele nicht :-) Mibu vor 10 Jahren
Ponemaju! :-) Regine vor 10 Jahren
Die hatten mal vor ca. 4/5 Jahren in einem größeren Regierungsbezirk versucht, Alkoholismus zu bekämpfen. Prohibition. Es durfte kein Alkohol verkauft werden. Ergebnis: es wurde schwarz gebrannt. Viel Fusel dabei. Tausende Tote, tausende Kranke. Als auch in den Verwaltungen die Beamten ausfielen, verhängte man den Ausnahmezustand. Geisenau vor 10 Jahren
schwarz gebrannt wird/wurde dort überall. Die Heimdestille läuft immer.. zudem das auch so ein bischen die Ersatzwährung war bei vielen Gelegenheiten, wie ich erfahren durfte. Aber das war hier nach dem Krieg auch nicht anders. Opa hat sogar Tabak angebaut, damit er was zu smoken hatte :-) Mibu vor 10 Jahren
Ist ja unglaublich, was Herr Geisenau schreibt. Vielleicht wird in Russland der Hang zum Hallokohl ja schon epigenetisch weitergereicht. "Die Heimdestille läuft immer.." Wie sieht's denn aus mit der Erblindungsrate? Regine vor 10 Jahren
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,488630,00.html spiegel online hetzt - ich bin unschuldig - saufe selber Geisenau vor 10 Jahren
Genau. Ich war's nicht. Er war's! Übel. Die geben sich Reinigungsmittel und Parfüm. Hoffentlich hat der Artikel dich jetzt nicht auf Spiritus oder Brillenputztücher gebracht. Regine vor 10 Jahren
Gute Idee, habe noch zwei Flaschen Fensterputz. Die sind von Haus aus blau. Meine Brillenputztüchersammlung hebe ich für die Gäste auf. Der Artikel ist heftig. Aber nicht meine Primärquelle. Gorbatschow wollte als Vorbild vorangehen und hat im Kreml Alkohol verboten. Und schon hatte er viele Freunde im Politbüro... Geisenau vor 10 Jahren
Wie nett. Brillenputztücher für Gäste. :-) Mit Eis und 'nem Spritzer Zitrone. Ein paar Minuten über Nitroverdünnung verharren kommt auch gut. Durfte die Erfahrung mal machen, als ich eine größere Fläche Flüssigkunststoff damit entfernen musste. Und dann war da noch der alte Malermeister, der nach jahrelangem Umgang mit lösemittelhaltigen Werkstoffen keinen Satz mehr richtig auf die Kette kriegte. Aber das kommt ja mehr vom Schnüffeln als vom Süffeln. Vielleicht hätte sich Gorbi trinkend länger über Wasser gehalten. Regine vor 10 Jahren
Gorbatschow lebt jedenfalls noch. Jelzin ist tot. Und Gäste werden natürlich wie Könige behandelt. Geisenau vor 10 Jahren
Vor ein paar Monaten hat sich eine Bekannte von mir an Putzmitteln vergriffen, sie lag eine Woche im künstlichen Koma und ist kurz nach dem Aufwachen gestorben. Btw früher war es auch in D üblich das Frauen Perfum gesüffelt haben, das hatte olifaktorische Gründe: keine Fahne. Shadowcrow vor 10 Jahren
"Gorbatschow lebt jedenfalls noch. Jelzin ist tot." Da ist was dran, Herr Geisenau. Tragisch, Shadowcrow. :-/ Neben dem olfaktorischen Effekt muss der Schluck 4711 gustatorisch ein Fiasko sein. Regine vor 10 Jahren
Ihr beiden Damen habt zuviel Dallas gesehen.. Parfüm und Putzmittel saufen.. Im Aldi ist der Sprit doch bald billiger als manches Putzmittel. Aber wenn ich bedenke.. Isopropanol 98% und der kommt aus der Apotheke (kann nur gesund sein!) und nur 2,80€ der halbe Liter. Wenn ich den ein wenig stecke.. Mibu vor 10 Jahren
Igitt, igitt, igitt! Auf was für Ideen Leute kommen... Ich wette, wenn ich meine Bioabfälle sammeln, vergären und destillieren würde, gäbe es sogar für so einen Dreck Abnehmer... Werwolf vor 10 Jahren
Hö, Mibu, Dallas UND Denver-Clan geguckt. ^^ Wie in "Nahkampfkochen" erwähnt, hab' ich als Jean Pütz für Arme früher Pflegezeug selbst gemacht. Da kam manchmal auch Isopropanol rein. Hat doch was: sich erst im Bad kultivieren und danach einen Schluck aus der Haarwasserpulle... Aber nein, Parfüm und Putzmittel zur Dröhnung zu pervertieren entspringt nicht meinem Hirn, sondern ist dem Bericht zu entnehmen, auf den Herr Geisenau aufmerksam gemacht hat: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,488630,00.html Werwolf, ich kann dir ja mal 'n kräftigen Stich aus dem Komposthaufen zukommen lassen. Regine vor 10 Jahren
Mibu, meine bekannte ist auch ganz real gestorben, ich habe sie ein paar Stunden vor ihrem Tod noch auf der Intensivstation besucht. Shadowcrow vor 10 Jahren
Traurig, traurig.. Wenn ich mich schon zu Tode saufen würde, dann mit etwas was schmeckt Mibu vor 10 Jahren
Schlimm, schlimm... Shadowcrow, für deine Bekannte tut es mir echt leid. Süchte sind immer Scheiße. Ein Bekannter von mir, mit dem ich länger keinen Kontakt mehr hatte, hat sich mit regulärem Alkohol zum Blutsturz gesoffen. Er hat es auch nicht überlebt. Werwolf vor 10 Jahren