Trend 128 Gerade im Trend: Potte
ökophiler Kuh-Pups-Ignorant

ökophiler Kuh-Pups-Ignorant

Wer gegen Autos und Abgase protestiert, müsste auch die Kühe abschaffen, weil diese mehr Ozonkiller ausstoßen als alle Autos zusammen.

"Hallo Bernd, ich gehe heute zur Demo gegen den Bau der neuen Autobahn.Die Abgase verpeten die Umwelt".

"Hallo Christian, ich gehe zur Demo gegen den neuen Kuhstall im Dorf. Die Kühe sind viel schädlicher mit Ihren Gasen. Kommst du nicht mit?" - "Nein." "Du bist ein Kuh-Pups-Ignorant!"

User male 48 Ralliwitti (Sachsen) vor 9 Jahren
Trend 128
Trend 128
Blödsinn. Seit wann stoßen Kühe Cadmium und Blei aus? Sicher, Massentierhaltung ist problematisch. Solange aber jeder zweite täglich sein Schnitzel haben will, wird sich daran wenig ändern. Da nutzen auch beleidigende Worthülsen gegen Menschen, die sich Gedanken machen, nichts. Werwolf vor 9 Jahren
Die Viecher können nichts dafür, wenn der Mensch durch sein Zuchtverhalten solches Ungleichgewicht herstellt. Nicht die Kühe abschaffen, sondern den Homo Fleischfresser, der allzeit und überall seine Presskuh haben will. Nutzte man die Fressfläche der zahllosen Herdenscharen für die Erzeugung primärer Lebensmittel, müsste kein Mensch auf der Welt hungern. Regine vor 9 Jahren
Ähhm darf ich da mal was zu sagen. Kühe werden in der Regel nicht gehalten um geschlachtet zu werden. Die können nämlich was viel besseres. Milch geben. Gute Kühe geben in ihrem leben bis zu 100.000 Liter. Das mal dem aktuellen Auszahlungspreis von 0,34 € ergibt ganze 34.000 €. Wobei der Preis für eine ganze Kuh mal grad bei 1800 € liegt. Also nicht das Fleisch ist das Problem sondern eher die Milchprodukte. Auf diese möchte nämlich keiner so schnell verzichten. Auf den Feldern sieht man so gut wie keine Tiere die später geschlachtet werden. Stell mal ne Herde Bullen auf die Weide. Die sind eher ausgebrochen als du gucken kannst. Nein die bleiben im Stall und werden gefüttert bis sie fett sind und da ist viel Bewegung nicht von Vorteil. Ja wir Kinder vom Land wissen wenigstens noch das Kühe nicht lila sind. Cocolino vor 9 Jahren
Bei uns in der Stadt tragen die Bullen Uniform und haben schlechte Laune. Werwolf vor 9 Jahren
@werwolf:LOL!!!!! Johnny_g. vor 9 Jahren
Gibt's da nix kuhles von der Ratio-Farm? Muhfax-Forte oder ähnliches? Gehmbeu vor 9 Jahren
Eine Kuh macht Muh, viele Kühe machen Mühe! (Landkommunenweisheit) Werwolf vor 9 Jahren
Cocolino, das mag alles stimmen, das mit der Milch (wobei deren Nutzen aus ernährungsphysiologischer Sicht überbewertet wird) und die Tierhaltung, wie du sie beschreibst, in unserem beschaulichen Radius zu beobachten sein. Global sieht es anders aus. Da rücke ich von meinem Standpunkt in Bezug auf Presskuh und Mäcces nicht ab. "Fressfläche" ist nicht unbedingt "Weidefläche", obwohl das unterm Strich wurscht ist. Hier ein kleiner Indernett-Auszug: "Alle vier Stunden wird irgendwo auf dem Globus ein neues McDonalds-Lokal eröffnet. Die rund 31.000 Filialen des Hamburgerimperiums verteilen sich bereits auf 118 Länder. Tag für Tag werden dort mehr als 45 Millionen Gäste bedient. 38 Prozent der Konzerneinkünfte stammen aus Europa. Die größte Restaurantkette des Erdballs ist gleichzeitig der weltgrößte Rindfleischkäufer. In Südamerika fielen riesige Flächen Regenwald dem Bedarf an Weideland für die Rinderherden des amerikanischen Multis zum Opfer. Heute kommt das Fleisch, das in den 5.200 Filialen Europas serviert wird, von europäischen Rindern. Dafür wird allerdings tonnenweise Futtermittel aus Ländern importiert, in denen große Teile der Bevölkerung hungern. Dort werden für den Anbau riesige landwirtschaftliche Flächen verbraucht und damit der lokalen Nahrungsmittelproduktion vorenthalten." Regine vor 9 Jahren
Nicht nur das. Teilweise werden die Tiere mit Genmais und Gensoja gefüttert, was bei der Verarbeitung des Rindfleischs nicht angegeben wird. Die Spielsachen aus den Happy Meals stammen teilweise aus Kinderarbeit. Und, und, und... Werwolf vor 9 Jahren
Stimmt! Ich wollte nicht den ganzen Text hier reinkopieren. Das war da auch zu entnehmen. Regine vor 9 Jahren
Alles Blödsinn. Dann dürfte es kein Leben auf Erden geben. Gase geben wir alle ab. Bad boy vor 7 Jahren
@Bad_boy: "Nichts ist Gift, alles ist Gift, es kommt auf die Menge an" (Paracelsus). Rückenkratzer vor 7 Jahren